Drum prüfe…

Liebesschlösser

(c) frauenseiten, Natascha Köhler

Die Zeit der Prüfungen ist für uns Senioren im Großen und Ganzen ja vorbei, wenn wir von den offiziellen Prüfungen ausgehen.

Viele Prüfungen haben wir abgelegt: in der Schule, zum Schulabschluss, in der Lehre, im Studium, im Beruf. Den Führerschein haben wir mit einer Prüfung bestanden und so weiter.
Wir haben uns geprüft ob die Ehe mit genau dem Mann oder der Frau für uns das Richtige ist, ob wir eine Familie gründen wollen oder nicht, ob wir ein Haus bauen wollen, oder lieber eine Wohnung beziehen, ob wir weiter arbeiten wollen, oder der Mann für den Unterhalt sorgt, ob wir in den Urlaub fahren oder nicht. Die Liste könnte man unendlich fortsetzen.

Die Leichtigkeit geht verloren

Aufgefallen ist mir dabei, dass man sich, je älter man wird, mit den Entscheidungen schwerer tut. Es liegt bestimmt an der Lebenserfahrung, dass man sich vor einer Entscheidung länger prüft, ob sie nun richtig oder falsch ist.  Man lebt nicht mehr mit so viel Leichtigkeit, oder täusche ich mich?
„Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich nicht was Besseres findet“!

Gertrud von Hacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.