Tag Archive for Diskriminierung

Gehts noch?

Mängel in der Pflege, Rollstühle

Die Vorgeschichte Östliche Vorstadt Bremen vorletzte Woche: In einem Wohnhaus mit vielen älteren Menschen und einem intakten nachbarschaftlichen Miteinander kommt der 90jährige Heinz Z. morgens nicht aus dem Bett. Sein linkes Knie schmerzt sehr und ist stark geschwollen. Er bekommt nachbarschaftliche Hilfe in Form von Frühstück. Das Büro eines privaten Pflegeunternehmens im Erdgeschoss wird informiert…

„Die kriegen alles, wir nichts!“

Aquarellzeichnung, vier Personen halten sich an der Hand

Dieser Stammtischparole über die finanzielle Ausstattung von Flüchtlingen gilt es auf den Grund zu gehen; und zwar im Vergleich der Leistungen aus SGB II und Asylbewerbergesetz. Beide Hilfssysteme müssen ein menschenwürdiges Existenzminimum für beide Gruppen gewährleisten. Für Hilfsbedürftige, die sich länger oder dauerhaft in Deutschland aufhalten, beträgt der monatliche Pauschalbetrag 409 Euro. Bei Flüchtlingen dagegen…

Bankfiliale – ein Auslaufmodell?

Euromünzen und Scheine

An der ehemaligen Sparkassenfiliale in der Kopernikusstraße (Bremen-Horn-Lehe) wird umgebaut. Nachdem sie Anfang des letzten Jahres geschlossen wurde, blieb für die Kunden nur ein kleiner Automatenraum übrig, der aber bei aller Enge vor allem älteren und körperlich behinderten Menschen erheblich weitere Wege für die wöchentlichen Geldgeschäfte erspart. Nun soll in die ehemaligen Sparkassenräume eine Bäckerei…

Jahre des Verdrängens

Inkognito, Frau zieht Kragen über das Gesicht, schwarz weiß

Von Jahren des Verdrängens sprach vor ein paar Tagen eine Moderatorin im Fernsehen als sie über Frauen berichtete, die von Männern bedrängt wurden. Jedenfalls will ich es mal in dieser Form gemäßigt ausdrücken. Ja, es wurde verdrängt Wir, das heißt meine Generation – und leider auch die folgenden, trauten sich nicht, damit an die Öffentlichkeit…

Ist „alt“ eine Beleidigung?

Schöne Menschen Alte Frau mit Hantel

Viele Senioren wollen nicht als alt gelten. Dem haftet immer noch etwas Negatives an: abgeschrieben, auf dem Abstellgleis. Zwei Beispiele Auf einer Messe wollte ich für den „Seniorenlotsen“ werben. Dafür sprach ich gezielt ältere Leute an. „Woher wissen Sie, dass ich Senior bin?“  fragte Einer. Ein Anderer: „So weit bin ich noch nicht.“ Im letzten…

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Opfer des Nationalsozialismus, Eine Gruppe von Menschen in Bronze

Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, am 27. Januar, findet in Bremen auch in diesem Jahr ein umfangreiches Begleitprogramm statt. Zwischen dem 10. Januar und 13. März gibt es über 45 Veranstaltungen, die sich in unterschiedlichster Form der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und dem Gedenken an die Opfer widmen. Dazu gehören…

Hintergrundgeräusche im Fernsehen – muss das sein?

Ohr mit Sprechblase voller Buchstaben

„Seit Jahren erhält die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) immer wieder Briefe, in denen sich ältere Menschen über die störende Musikuntermalung von Fernsehsendungen – seien es Spiel- und Dokumentarfilme oder Reportagen – beklagen. Bereits vor zehn Jahren haben wir der damaligen WDR-Intendantin Monika Piel eine Stellungnahme der BAGSO und des Deutschen Schwerhörigenbundes (DSB) zu diesem Thema…

Mehr Schutz für Menschen in Pflegeeinrichtungen

Gewalt in der Pflege, Alte Frau sitzt alleine vor einem Fenster

Der Bremer Senat beschließt Novelle des Wohn- und Betreuungsgesetzes  Der Schutz von Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeeinrichtungen in Bremen soll gestärkt werden. Einen entsprechenden Entwurf des Bremischen Wohn- und Betreuungsgesetzes (BremWoBeG) hat der Senat heute am 24. Oktober 2017 verabschiedet. Damit ist der Weg frei für eine abschließende Befassung in der Bremischen Bürgerschaft. Die Gesetzesnovelle…

Altersdiskriminierung in der TAZ

Mund mit Sprechblase

Mit meinen 78 Jahren lese ich immer noch und immer wieder gern die „TAZ Die Tageszeitung“. Sie veröffentlicht fundierte Artikel zu den Themen Kunst, Theater, Gesellschaft und Politik. Oft gibt es große oder kleine Frechheiten. Was mich aber immer mehr stört ist ihr Hohn gegen alte Menschen. „Freilandhaltung für Rentner“ Ein Beispiel unter der Überschrift…

Meine Gedanken zur Ehe für alle

bunte Farbtöpfe, gestapelt

Sie soll kommen, die Ehe für alle. Eine Mehrheit im Bundestag hat so abgestimmt. Die Gefühle jubeln, das Denkvermögen trat in den Hintergrund. Ich verstehe auch warum, was nicht genügend betätigt wird, schwächelt mit der Zeit und Gefühle haben Hochkonjunktur. Man sagt nicht umsonst, da ist der Gaul mit einem durchgegangen. Gut ist schon, wenn…