SeniorenVertretung

Vortragsankündigung zum Thema Vorsorgevollmacht

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport kündigt Vortrag an: Vorsorgevollmacht sichert Recht auf Selbstbestimmung im Krankheits- und Pflegefall Mit einer Vorsorgevollmacht kann jeder Mensch frühzeitig sein Recht auf Selbstbestimmung sichern, für den Fall, dass er oder sie wegen einer schweren Erkrankung oder Pflegebedürftigkeit keine Entscheidungen mehr treffen kann. Am kommenden Donnerstag, 22. August,…

DLZ Bremen: Unterstützung für ältere Menschen

Die Dienstleistungszentren in der Stadt Bremen, DLZ genannt, sind seit 1975 unverzichtbare Anlauf- und Beratungsstellen für alte, chronisch kranke Menschen und Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Mit dieser Infrastruktur wird erreicht, dass ältere Menschen so lange wie möglich in ihrer Wohnung leben können. Träger der Dienstleistungszentren sind die AWO Soziale Dienste gemeinnützige GmbH, der…

Vorwärts leben – rückwärts verstehen….

In diesem Jahr häufen sich wieder die Erinnerungs- und Gedenkjahre und bieten eine Fülle von Anlässen, sich mit Ereignissen früherer Zeiten auseinanderzusetzen (Gedenkjahre 2019:100 – 80 – 75 – 74 – 70 – 30) : Vor 100 Jahren nahm die Weimarer Republik Gestalt an (Januar 1919 wurde die National-versammlung gewählt) und Walter Gropius gründete in…

Länger zuhause leben

Das ist der Titel einer Broschüre des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. „Ein Wegweiser für das Wohnen im Alter“ heißt es in der Unterzeile. Es geht unter anderem um gemeinschaftliches Wohnen, um Service in den eigenen vier Wänden, um selbstbestimmtes Wohnen auch bei Pflegebedarf, um Hilfsdienste, um Nachbarschaftshilfe und um die finanzielle Förderung…

Überarbeitetes Statut der SeniorenVertretung von DV mehrheitlich angenommen

Rotes Logo mit weißer Schrift und Bremer Schlüssel

Die SeniorenVertretung in der Stadtgemeinde Bremen ist 1978 aus der Initiative einiger älterer Mitbürger*innen entstanden. Sie hat sich selbst in einem Statut (verabschiedet am 17. Januar 2003) Zielsetzung, Zusammensetzung und Verfahrensvorschriften gegeben. Aus dem Modus der Zusammensetzung der Delegiertenversammlung (DV) kann die SeniorenVertretung den Anspruch ableiten für die älteren Menschen in der Stadtgemeinde Bremen zu…

Termin: Die DIKS informiert

Der 9. BREMER FACHTAG DEMZENZ steht vor der Tür. Dieses Jahr wenden wir uns mit dem Programm speziell an Angehörige, Menschen mit Demenz und Interessierte, aber natürlich sind auch beruflich Pflegende/Betreuende herzlich willkommen. Mehr Informationen zum Programm etc. finden Sie bei den Veranstaltungshinweisen am 20. September. Thema: Den Alttag besser leben Freitag, 20. September 2019…

Termin: Horn-Leher Kulturraum-Talk

Mit einem neuen Veranstaltungsformat will der Kulturraum Horn-Lehe den Austausch über und den Blick auf Stadtteilthemen stärker in die Öffentlichkeit bringen. „Inspiriert hat mich Jens Schmidtmann, im Gegensatz zu seiner Seniorentalkshow möchte ich aber den Informationsaustausch übe  Stadtteilthemen in den Mittelpunkt der Veranstaltung stellen. Die Idee schwelte schon länger, aber mit der Eröffnung der neuen…

Koalitionsvereinbarung: Das Programm

Rotes Logo mit weißer Schrift und Bremer Schlüssel

In Betrachtung des Koalitionsvertrages 2011 schrieb Gerd Feller damals völlig zurecht: „… Ein Koalitionsvertrag ist nichts anderes als die Festlegung eines Handlungsrahmens. Insofern bleibt vieles sehr allgemein…“. Das Regierungsprogramm Das gilt auch für den aktuellen Entwurf einer Vereinbarung für 2019 bis 2023. Natürlich liest die SeniorenVertretung dankbar gerne die Einschätzung, sie habe politisch an Gewicht…

Zunehmende Rücksichtslosigkeit und Aggressivität von Radfahrern

Offener Brief an den Senator für Inneres, Herrn Ulrich Mäurer, 10.7.2019  Zunehmende Rücksichtslosigkeit und Aggressivität von Radfahrern Sehr geehrter Herr Innensenator Mäurer, nach meinem an Sie gerichteten Schreiben vom 26.06.2019 habe ich leider bis heute keine Antwort von Ihnen erhalten. Statt dessen meldete sich ein Kontaktpolizist bei mir und bat um ein persönliches Gespräch. Das…