Fremdsprachige Infos

Fremdsprachliche Senioren-Informationen

Seit Ende November 2012 liegt der Flyer der Bremer Seniorenvertretung auch in türkischer und russischer Sprache vor. Die fremdsprachigen Informationen sollen dazu beitragen, dass die älteren Bremer Bürger/-innen mit Migrationshintergrund auf die Bremer Senioren-Vertretung aufmerksam gemacht werden und dass sie sich über die Arbeit der SV informieren können.
Außerdem finden die türkischen Bürger/-innen seit September 2012 auf zwei Seiten des „Durchblick“ aktuelle Nachrichten zum Thema „Altern in Bremen“ auch in ihrer Muttersprache.

In unserer Stadt leben augenblicklich insgesamt 36.803 Bürger und Bürgerinnen, die aus der Türkei stammen. Aus den GUS-Staaten sind es 22.719. Genaue Zahlen von der Generation 60 plus liegen nicht vor. Nach unseren Informationen beträgt ihr Anteil bei der türkischen Bevölkerung 4.056 Menschen, also 11%. Dann wäre der Anteil der 60 Jahre alten und älteren Menschen aus den GUS-Staaten ca. 2.500. So stehen jetzt für 6.556 Senioren/Seniorinnen mit Migrationshintergrund seniorenpolitische Informationen in ihrer Muttersprache zur Verfügung. Die große Zahl der türkischen und russischen Migranten bestimmte die Auswahl der Sprachen.

Dem Wunsch der Senioren-Vertretung, ihre Informationen auch noch in anderen Fremdsprachen anzubieten, stehen finanzielle Gesichtspunkte und Übersetzungsprobleme entgegen. Aber für die Zuwanderer aus EU-Ländern ist an dieser Stelle zusätzlich eine englische Übersetzung des Flyer-Textes eingefügt.

Manche Senioren glauben, dass solche fremdsprachlichen Informationen den Integrationsbemühungen entgegenwirken und vom Erlernen der deutschen Sprache abhalten. Dabei wird vergessen, dass diejenigen, die im arbeitsfähigen Alter ihre Heimat verlassen haben, in Deutschland anfangs meistens für ihren Lebensunterhalt in der Industrie schwer arbeiten mussten. Da waren für einen Sprachkurs weder ausreichend Zeit noch die nötige Kraft übrig. Im Alter unterliegen sie dann den gleichen altersbedingten Lernproblemen wie wir. Außerdem war auch nicht immer die Voraussetzung für das Erlernen einer Fremdsprache erfüllt, nämlich die eigene Sprache in Wort und Schrift zu beherrschen. Der älteren Generation von Migranten müssen wir schon entgegenkommen. Bei den Jüngeren, die sich allmählich der Altersgrenze 60-Plus nähern, gehen wir davon aus, dass sie Deutsch gelernt haben. Insofern ist die Einführung fremdsprachlicher Flyer-Informationen und fremdsprachlicher Einlagen im „Durchblick“ einerseits altersbedingt und hilft, schwerwiegende Informationslücken zu schließen. Anderseits dürften diese Aktionen zeitlich begrenzt sein und irgendwann überflüssig werden.

Da sich ein Sponsor für einen Flyer in Plattdüütsch begeistert hat, haben wir die Heimatsprache der Küstenregion ebenfalls aufgenommen.

Die Flyer liegen in der Geschäftsstelle aus, die auch den Versand des „Durchblick“ regelt (siehe „Ansprechpartner„).

 

Mann mit Gehilfe wird gestützt

(c) fotolia; Photographee.eu

Çok dirençli mikroplar – hastanelerde korkulan katiller

Birkaç yıldır, Alman hastanelerinde çok dirençli mikropların artarak yayılması uzmanlarca uyarılmakta. Özellikle risk altında olan bağışıklık sistemi zayıflamış çocuklar ve yaşlılar.->Weiter Lesen

 

Alte Frau sitzt alleine vor einem Fenster

(c) fotolia; De Visu

Yaşlıevi ve bakımevi sakinleri konseyi katılımını güçlendirme önerileri SPD Meclis Grubu’nu da meşgul ediyor

22/06/2016 da Bremen Yaşlılar Temsilciliği ve SPD’nin temsilcilerinden oluşan bir grup SPD Grup Ofisinde toplandılar. Yaşlılar Temsilciliğinin önerisi, bakımevi sakinleri konseylerini güçlendirmek için, konsey ve sözcülerin temsilcilerinden oluşan kalıcı, bağımsız bir konferans kurmaları ve üzerinde çalışılmakta olan yeni Yaşlı ve Bakımevi Katılım Yönetmeliğine bunun eklemesi.->Weiter Lesen

 

Eine ältere Dame und eine jüngere sitzen sich gegenüber, die junge notiert etwas auf einem Zettel. Im Vordergrund stehen Blumen.

(c)Antje Robers

Alltagsunterstützung für Geflüchtete

Geflüchtete mit eigenem Wohnraum können sich jetzt im Bremer Westen Unterstützung und Hilfe in ihrer eigenen Sprache holen.->Weiter Lesen

 

 

 

Quelle: Durchblick / Kellner-Verlag BremenBremen eyaletindeki yaşlılar temsilciliği

Yaşlılar temsilciliği politik partilere, dini mezheplere mensup olmayan ve Bremen senatosu tarafından onaylanmış politik bir temsilcilikdir. ->Weiter Lesen

 

 

9 Damen in einem Boot

(c)Gesundheitstreffpunkt West

Çalışma Grubu Batı Bremen’de Yaşlanma

Günaydın, günaydın, ve güzel bir gün!

Çalışma Grubu Batı Bremen’de Yaşlanma, tekrar  yeni bir mahalle  etkinlikleri “demans ve demans olmayan kişiler  için -Heimathafen Bremer West – “ programını yayınladı. Biz, bilgilendirme- ve kendi kendine yardım hizmetlerinin yanı sıra, kültürel ve sosyal etkinlikler ile “demans ile yaşamak“ konusu ile ilgili olarak özellikle Gröpelingen ve Walle’den gelen insanlara hitab ediyoruz. Sizi  orada olmaya davet ediyoruz.->Weiter Lesen

englischBremen’de yaşlılar için bir bilgilendirme broşürü Türkçe olarak yayınlandı.

Eine Informationsbroschüre für ältere Menschen in der Stadt Bremen ist in türkischer Sprache erschienen.

 

 

 

 

 

Municipal Representation of Senior Citizens of BremenenglischThe „Representation of Senior Citizens“ (RSC) is the independent political representation of all senior citizens living in Bremen acknowledged by the City Senate. It is independent from party politics and religious denomination.->Weiter Lesen

 

 

 

Quelle: Durchblick / Kellner-Verlag BremenОбластное Представительство пенсионеро&

Представительство пенсионеров признано Сенатом как политическое представительство всех пенсионеров Бремена, независимо от партий и религий.->Weiter Lesen

 

 

 

Fahne, grün, weiß, rot

La rappresentanza degli anziani per il Land di Brema (RALB)

La rappresentanza degli anziani per il Land di Brema (RALB) è un gruppo apartitico e aconfessionale riconosciuto dal Senato di Brema come interlocutore politico. ->Weiter Lesen

 

 

 

Quelle: Seniorenlotse. © Elfie SiegelText in Plattdüütsch

Die Senioren-Vertretung ist die parteipolitisch und konfessionell nicht gebundene, vom Senat anerkannte politische Vertretung aller Senioren in Bremen.->Weiter Lesen