Gesundheit

Ich glaub, ich werde dement!

Nasse Gehwegplatten in blauem Licht

Man trifft auf der Straße einen Bekannten und weiß im Moment einfach nicht den Namen. Nachdem man sich so durch das Gespräch manövriert hat und auseinander geht, fällt es einem siedendheiß ein, natürlich das war doch „ Herr Meier“. Nun glaube ich aber nicht, dass es sich dabei schon um Demenz handelt. Sie soll ja…

Hinweise auf drei Informationsveranstaltungen im November

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und finden im Tagungszentrum des Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen statt, St.-Pauli-Deich 24, 28199 Bremen. Eine Anmeldung ist jeweils notwendig! Rheuma-Forum Donnerstag, 1. November von 17 bis 19 Uhr Thema: Aktuelle Aspekte der Diagnose und Therapie von Rheuma. Vortrag und Podiumsdiskussion mit Experten aus Klinik und Praxen sowie vielen Selbsthilfegruppen. Patienten fragen…

Bewegungstag

Gymnastik auf der Wiese

3. St. Magnuser Bewegungstag ruft wieder zum Mitmachen Es ist wieder soweit: der 3. St. Magnuser Bewegungstag findet am 18.8.2018 von 11 bis 13 Uhr statt und alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Haben Sie schon an einem der bisherigen Bewegungstagen in den Jahren 2016 oder 2017 teilgenommen? Wenn nein, dann ist es jetzt an…

„SelbstBestimmt im Alter!“

Hospizarbeit, Zwei Hände halten eine andere Hand

Selbstbestimmt zu leben und gut versorgt zu sein, das wünschen sich die meisten Menschen auch im Alter. Wenn die Kräfte nachlassen, brauchen viele Menschen jedoch Unterstützung. In 15 Seniorenbüros bundesweit werden Modelle entwickelt, wie dies im Team von haupt- und ehrenamtlichen Hilfen gelingen kann. Das Projekt „SelbstBestimmt im Alter! – Vorsorge-Unterstützung im Team“ der Bundesarbeitsgemeinschaft…

Teilhabeberatung in Vegesack

Mehrere rote Fragezeichen

.Erstmals findet eine Sprechstunde zur Teilhabeberatung für behinderte und chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen am 20. Juli 2018 im Pflegestützpunkt Bremen-Nord statt. Seit dem 1. Januar 2018 besteht mit Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ein zusätzliches Beratungsangebot für behinderte und chronisch kranke Menschen, ihre Angehörigen und für Menschen, die von Behinderung bedroht…

Gehts noch?

Mängel in der Pflege, Rollstühle

Die Vorgeschichte Östliche Vorstadt Bremen vorletzte Woche: In einem Wohnhaus mit vielen älteren Menschen und einem intakten nachbarschaftlichen Miteinander kommt der 90jährige Heinz Z. morgens nicht aus dem Bett. Sein linkes Knie schmerzt sehr und ist stark geschwollen. Er bekommt nachbarschaftliche Hilfe in Form von Frühstück. Das Büro eines privaten Pflegeunternehmens im Erdgeschoss wird informiert…

Was ist schön?

Werbeplakat Beautyshop

Verhärmte Gesichter Traurig ist es, dass viele junge Frauen sich abhängig machen vom „Zeitgeschmack“, was immer das auch ist. Momentan – eigentlich schon seit langem – ist rappeldürre „in“. Für Top-Models scheint es immer noch das Ideal zu sein. Dazu verhärmte Gesichter, die ernst mit halb geöffnetem Mund schauen. So als könnten sie nicht bis…

Pflegeausbildung wird neu aufgestellt

Gewalt in der Pflege, Alte Frau sitzt alleine vor einem Fenster

Zusammenarbeit Durch eine verstärkte Zusammenarbeit von Hochschule und Universität Bremen soll dem wachsenden Bedarf an hoch qualifizierten Pflegekräften  Rechnung getragen werden. Die Universität Bremen, die Hochschule Bremen und die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz haben sich auf eine hochschulübergreifende Kooperation zur Weiterentwicklung der Pflegewissenschaften mit Auswirkungen auf die Pflegeausbildung verständigt. Die Vereinbarung sieht vor,…

Wegweiser für Älter werden in Bremen

Titelseite der Broschüre Älter werden in Bremen

Wegweiser Die  neue Broschüre Älter werden in Bremen 2018/2019 ist erschienen, ein Wegweiser, nicht nur für ältere Menschen (  Aelter-werden-in-Bremen 2018_2019 ). „Mit dem Eintritt ins Rentenalter steht plötzlich freie Zeit zur Verfügung, die möglichst sinnvoll und erfüllend genutzt werden will“ sagt Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport. Im Laufe der…

Initiative Demenz Partner

Demenzpatienten Die Buchstaben " Demenz " in einer Hand

Rund 30.000 Menschen in Deutschland dürfen sich Demenz Partner nennen. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. vermittelt in einem 90-minütigen Kursen Grundwissen über Demenzerkrankungen und den Umgang mit betroffenen Menschen. Zum Beispiel geht es um Kommunikationsregeln, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, wie sie Blickkontakt mit Erkrankten aufnehmen können und dass für die Kommunikation einfache, kurze Sätze…