Senioren-Vertretung

Gesundheitstreffpunkt West e.V. feiert

Gesundheitstreffpunkt West, 9 Frauen in kleinen einem Boot

Der Gesundheitstreffpunkt West informiert und berät, vermittelt Kontakte zu ambulanten und (teil)stationären Hilfen, bietet Freizeitangebote und Veranstaltungen – auch für Menschen mit unterschiedlicher kultureller Herkunft unabhängig von Religion und Weltanschauung. Am 7.September 2017 feiert der Gesundheitstreffpunkt West von 11-13 Uhr im Nachbarschaftshaus Helene Kaisen sein 25jähriges Jubiläum. Wenn Sie es einrichten können, schauen Sie mal vorbei.…

Neues Wohnen mit Barrierefreiheit

Typische Bremer Häuserzeile

Am 6.Juni 2017 tagte der Arbeitskreis Bauen, Wohnen und Verkehr der Bremer SV. Eingeladen war die Architektin Corinna Bühring, die maßgeblich in der GEWOBA Bremen in der Planungsabteilung Neubau und Stadtentwicklung mitarbeitet. Sie hielt ein sehr interessantes, informatives Referat zum Thema Neue Wohnformen für Senioren und Behinderte unter Berücksichtigung der Barrierefreiheit. Warum werden neue Wohnungen…

Schlechtes Wetter? – Sommer in der Stadt

Bremer Marktplatz im Regen

Vor ein paar Tagen hörte ich die Bemerkung: „Der Sommer fand auch in diesem Jahr in Bremen wieder an einem Donnerstag Nachmittag statt“. Übelste Verleumdung! Wie schnell Fakten in Vergessenheit geraten, wird auch hier deutlich. Fakt ist doch: Wir hatten von Mitte Mai bis Anfang Juni herrlichstes Wetter in Bremen, erinnern Sie sich? Die Grillkohle…

Çalışma Grubu Batı Bremen’de Yaşlanma

Gesundheitstreffpunkt West, 9 Frauen in kleinen einem Boot

Günaydın, günaydın, ve güzel bir gün! Çalışma Grubu Batı Bremen’de Yaşlanma, tekrar  yeni bir mahalle  etkinlikleri “demans ve demans olmayan kişiler  için -Heimathafen Bremer West – “ programını yayınladı. Biz, bilgilendirme- ve kendi kendine yardım hizmetlerinin yanı sıra, kültürel ve sosyal etkinlikler ile “demans ile yaşamak“ konusu ile ilgili olarak özellikle Gröpelingen ve Walle’den gelen…

Neuordnung des Rentenversicherungssystems

Mindestrente Geld wechselt von einer Hand in die andere

Die Seniorenvertretung Bremen als politische Vertretung von ca. 180.000 Senioren/innen in Bremen hat sich in einer Arbeitsgruppe seit einem Jahr intensiv mit dem Thema Alterssicherung beschäftigt. Damit leistet sie ihren Diskussionsbeitrag zur Rentenreform. In den unten formulierten Forderungen stellt die Seniorenvertretung zukünftige Generationen von Rentnern in den Fokus. Einerseits macht der demografische Wandel neue finanzierbare…

6. Delegiertenversammlung der Seniorenvertretung

Rotes Logo mit weißer Schrift und Bremer Schlüssel

Zur Delegiertenversammlung der Seniorenvertretung im Juni waren die Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien (Land Bremen) für die Bundestagswahl im Herbst als Gäste eingeladen. Die Besetzung auf dem Podium war trotz einiger Absagen repräsentativ. Schon in den Statements der Teilnehmer zu seniorenpolitischen Schwerpunkten zu Beginn der Veranstaltung wurde deutlich, dass die Unterschiede zwischen den Parteien in…

Moderne Elektronik fragt: „Schlafen Sie gut?“

moderne Elektronik, Chronometer-Armband an einer Hand

Es ist ja nicht so, dass ich die moderne Elektronik ablehne und nicht nutze. So befindet sich zum Beispiel an meinem linken Handgelenk statt einer herkömmlichen Uhr oder eines Chronometers ein technischer Armreif mit Uhrfunktion. Dieses Gerät, von Eingeweihten auch „activity tracker“ genannt, besitzt aber weit über die Uhr- und Datumsfunktion hinausgehende Fähigkeiten. Es misst…

Mehr Barrierefreiheit bei der Bahn!

Geöffnete Tür einer Bahn

Eisenbahngesellschaften sollten mehr Barrierefreiheit gewährleisten! In den letzten Wochen erschien ein Bericht über ein Problem der Barrierefreiheit im Öffentlichen Personennahverkehr. Ein Rollstuhlfahrer klagte über die großen Mühen beim Ein- und Aussteigen in die Triebwagen der Regio-S-Bahnen. Dort, wo die Bahnsteigkanten nicht in gleicher Höhe mit dem Wagenboden liegen ist ein ebenerdiger Zugang nicht möglich ist.…

Freifahrt bei der BSAG statt Führerschein

Eine gelbe Straßenbahn in der Kurve

Senioren, die freiwillig auf die Fahrerlaubnis verzichten, erhalten in einigen Städten Deutschlands für eine gewisse Zeit Freifahrt für den öffentlichen Nahverkehr. Die Erhaltung der Mobilität ist eine wichtige Voraussetzung für ein erfülltes Leben im Alter. Senioren sind meist seit vielen Jahren auch per Auto unterwegs. In der Unfallstatistik wird die Altersgruppe 65plus nur in geringem…

Handwerkliche Hilfe – „Die Lampendreher kommen!“

Lampendreher, Mann bringt Rauchmelder an

Da erreichte mich ein kleiner Handzettel „Die Lampendreher kommen!“ mit dem Text „Bei kleinen handwerklichen Reparaturen unterstützen die ehrenamtlichen Helfer unkompliziert und kostenlos“. Ein sehr guter Grund, über dieses unkonventionelle Angebot für Senioren im DURCHBLICK zu berichten. Unsere Verabredung fand bei einem hilfesuchenden Mitglied der evangelischen Kirchengemeinde Gröpelingen und Oslebshausen statt, bei Frau Ilse W.…