Alltag

Jeder hat so seinen Spleen

Füllfederhalter, Feder und ein Gedicht

Im Zeitalter von Email, SMS und Whats App finde ich immer noch einen handgeschriebenen Brief schön. Jetzt kommt wieder die Zeit der Weihnachtskarten und manchmal auch Weihnachtsbriefe. Das finde ich sehr schön, aber es wird immer weniger. Sicherlich ist es altmodisch, aber ich habe nun mal eine Vorliebe für schönes Schreibpapier. Zu gerne schreibe ich…

Der Blick nach oben

Typische Pariser Häuserzeile

Diese Methode funktioniert fast überall auf der Welt. Sie bereitet einigen tatsächlich Freude, auch wenn sie anderen als Unsinn erscheint. Ausprobieren! Paris Gaby reiste mit ihrem Mann Ronald wieder einmal nach Frankreich. Dieses mal allerdings nach Paris, um Ronald die zauberhafte Stadt zu zeigen, in der Gaby einige Zeit Französisch studiert hatte. Zuerst wurde die…

Michaela und Udo. Oder:

Wo haben sich all die liebgewonnenen Weihnachtssachen versteckt? Weihnachtsdecken Wie jedes Jahr im November werden die Kartons mit dem Weihnachtszubehör aus dem Keller oder vom Boden geholt und begutachtet, was so alles vorhanden ist. Das hatte sich Michaela auch in diesem Jahr so vorgestellt.  Wo aber waren die Weihnachtsdecken geblieben? Einbrecher Normalerweise hatten die Decken…

Er will nur spielen

Hund mit Weinflasche

Jogger und Hundebesitzer, zwei Welten stoßen aufeinander Bis vor kurzer Zeit hatte ich keine Angst vor Hunden, doch dann wurde ich eines Tages beim Joggen von einem Border-Collie gebissen. Der Collie kam auf mich zu gerannt und ich dachte noch so bei mir, wenn der dich jetzt anspringt, kippst du wohl um. Kurz bevor er…

Neulich in der Bahn

Dörfliche Bahnstation schwarz/weiß

Gerade noch habe ich ihn erreicht, den Zug nach Achim. Ich drückte auf den Knopf und die Tür ging auf. Kaum war ich drinnen fuhr er auch schon los. Ich stand mit vielen anderen im Gang und drängelte mich in Richtung Sitzplätze durch. Platz ergattert Eine Frau vor mir hatte einen Platz ergattert. Ich steuerte…

Hier und jetzt

herbstliches Eichenlaub

Heute ist ein sonniger Herbsttag. Ich sitze dennoch für eine Stunde am Rechner und schreibe über mein ehemaliges Berufsleben. Meine Blicke schweifen für einen Moment vom Bildschirm ab und fallen auf eine Fotografie an der Wand. Damals Sie zeigen meine Eltern. Mein Vater ist vor einigen Monaten verstorben, meine Mutter schon seit längerem tot. Dabei…

Ein umsichtiger Nachbar

handschriftliche Notiz

Manchmal ist es niederschmetternd zu erleben wie ruppig, desinteressiert und unhöflich die Menschen miteinander umgehen. Auch wir Alten sind oft nicht besser. Deswegen erfreut mich die folgende Geschichte: Das offene Dachfenster Eines Tages liegt eine Postkarte in meinem Briefkasten: „Wir aus der Nachbarstraße können sehen, dass bei euch seit Monaten das Dachfenster sperrangelweit offen steht!…

Einige Gedanken zur Muße

Eine Frau sitzt auf dem Sofa

Können wir einfach so dasitzen, nur so? Ein voller Terminkalender macht auch die Rentner stolz. Die Muße – ein Wort, das kaum mehr bekannt ist. Heute ist mehr das Muss populär: was alles zu schaffen, zu machen, zu erledigen ist. Da bilden wir Rentner keine große Ausnahme. „Ich habe noch immer einen vollen Terminkalender!“ Dies…

Pfennige und Cents

Geldbörse mit Centstücken

Der Glückspfennig „Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert.“ Das haben uns unsere Eltern beigebracht. Wenn ich einen Pfennig gefunden habe, habe ich dreimal drauf gespuckt, dann brachte er Glück. Und man konnte in den fünfziger Jahren tatsächlich noch etwas kaufen für einen Pfennig. Im Milchladen bei der dicken Ella gab es…

Begegnungen…

am 12. Oktober 2018 auf Mallorca Heute ist spanischer Nationalfeiertag, „dia de la Hispanidad.“ Am 12. Oktober 1492 erreichten die drei Karavellen unter Führung des spanischen Nationalhelden Christoph Kolumbus vermeintlich die indische Küste, meldeten „Land in Sicht!“ und entdeckten die neue Welt. Für die Touristen auf Mallorca ein Freitag wie jeder andere, Restaurants und Supermärkte…