Tag Archive for Leben

Wie wir damals lebten: Schwarze Pädagogik

Klassenfoto

Ein Sommerkleid gegen einen Tornister Ich sehe noch die Straße voller roter Fahnen, wohl 1944 zu „Führers Geburtstag“. Aber jetzt – im Herbst 1945 – ist es damit vorbei. Ich bin sechs Jahre alt und gehe zur Schule, jeden Morgen im Dunkeln eine Stunde Fußweg. Das Klassenzimmer ist  ein Provisorium. Die Bänke sind sehr hoch.…

Neulich … im Kiosk

Werbeschilder über einem Kiosk

Herr Meyer ruft jeden Morgen an und Kaffeetrinker dürfen umsonst Zeitung lesen An meiner Straßenecke gibt es einen Kiosk, einen XXL-Kiosk. Ich hole dort meine Mittwochszeitung, Briefumschläge, das eine oder andere Fläschchen Bier oder auch das Niedersachsenticket. Gelegentlich bringen sie mir einen Kasten Mineralwasser frei Haus. Eine kleine Männerrunde trinkt dort fast täglich einen Kaffee,…

„SelbstBestimmt im Alter!“

Hospizarbeit, Zwei Hände halten eine andere Hand

Selbstbestimmt zu leben und gut versorgt zu sein, das wünschen sich die meisten Menschen auch im Alter. Wenn die Kräfte nachlassen, brauchen viele Menschen jedoch Unterstützung. In 15 Seniorenbüros bundesweit werden Modelle entwickelt, wie dies im Team von haupt- und ehrenamtlichen Hilfen gelingen kann. Das Projekt „SelbstBestimmt im Alter! – Vorsorge-Unterstützung im Team“ der Bundesarbeitsgemeinschaft…

Bremer Sommer 2018

Aquarell Bäume Portrait Elisabeth Kriechel

Ja, er macht seinem Namen alle Ehre, der Bremer Sommer 2018. Selten waren wir hier im Norden von Sonne so verwöhnt, aber auch von Regen gemieden. So hat alles zwei Seiten. Man braucht sich eigentlich gar nicht auf Urlaubsreise zu begeben. Es würde Kosten und Reisestreß sparen und der Erholungswert erführe keine Minderung. So gesehen…

Freibad: Karbolineum oder Altöl

Badehose und Badeanzug an der Wäscheleine

Wie ein bestimmter Geruch einem doch in der Nase bleibt Als Kinder, wohnhaft in Lübeck, mussten wir schon ein paar Kilometer Fußmarsch auf uns nehmen, um zu unserem Freibad zu kommen. Freibad hieß es damals nicht, sondern Badeanstalt. Unsere Badeanstalt war in der Wakenitz, einem Naturgewässer mit braunem Wasser. Es war so warm, wie die…

Was ist schön?

Werbeplakat Beautyshop

Verhärmte Gesichter Traurig ist es, dass viele junge Frauen sich abhängig machen vom „Zeitgeschmack“, was immer das auch ist. Momentan – eigentlich schon seit langem – ist rappeldürre „in“. Für Top-Models scheint es immer noch das Ideal zu sein. Dazu verhärmte Gesichter, die ernst mit halb geöffnetem Mund schauen. So als könnten sie nicht bis…

Begegnungszentrum: SeniorenVertretung im Gespräch

mehrere Frauen an einem Tisch

Einladungen, um die Seniorenvertretung Bremen vorzustellen, hatte ich schon mehrere. Allerdings noch keine im Rahmen einer Frühstücksrunde. Im Begegnungs-zentrum für Seniorinnen und Senioren im Bürgerhaus Obervieland“ erwartet Seniorinnen und Senioren ein buntes Programm mit „offenen Treffs“, organisierten Führungen, Sprechstunden und Klönschnacks, Theaterworkshop sowie wöchentlichen Sport- und Freizeitkursen. Frau Lena Becker leitet den Offenen Treff im…

Altwerden in der Stadt

Typische Bremer Häuserzeile

Wem es beschieden, der darf alt werden. Es ist im Menschenleben eine ganz besondere Zeit: „frei von – frei für“. Es lohnt, sich darüber Gedanken zu machen, solange man noch voll im Leben steht, zumindest dann, wenn das Aussteigen aus dem Beruf sich ankündigt. Manchmal wird man auch schicksalsmäßig früher damit konfrontiert. Mein Mann und…

Im Abschied liegt der Neuanfang

Hospizarbeit, Stein mit Feder (https://de.fotolia.com/id/64955213)

Gedankensprünge zum Thema Abschied Immer wieder nehmen wir Abschied. Gerade haben wir als Schreibteam  Abschied genommen von unserer, uns vertrauten Chefin, mit der wir viele Jahre zusammen gearbeitet haben. Das ganze Jahr über nehmen wir Abschied. Wir verabschieden uns von den unterschiedlichen Jahreszeiten und freuen uns auf die nächste. Jedes Mal, wenn ich in den…