Tag Archive for Leben

Licht und Blick – Zwei Begriffe vereint in einem Wort

Sonne über einer Bucht ,it Strand und einem Haufen Feldsteine

„Lichtblicke“ – Dieses Wort vereint zwei Schwerpunkte: Licht und Blick. Eigentlich sogar drei, denn Licht ist. Erblicken kann man es, auch kann aus dem eigenen Blick Licht in die Welt strahlen. Wie reich veranlagt sind wir Es liegt wirklich an uns, die Potentiale zu betätigen. Dazu braucht nicht unbedingt heller Sonnenschein uns quasi zu treiben.…

Außergewöhnlich? – Ich mag den November !

Sonne wirft Lichtsrahlen über einen Baum im Nebel

Um es gleich zu sagen: Ich mag den November! Mir gefallen die kurzen Tagesperioden, die Ruhe und die Stille. Ich nutze den Monat zur Einkehr und zur Vorbereitung des neuen Jahres: meine Pläne für die kommenden Monate entstehen. Es ist für mich die Zeit eines gemütlichen Beisammenseins und guter Gespräche bei einer Tasse Kakao und…

Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum

Testament mit Rose

Im Luther-Jahr 2017 wird der Reformationstag zum 500-Jahr-Jubliläum gefeiert. Die Initiative „ Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“ hat eine besondere Verbindung zu Martin Luther und seinem geistigen Erbe. „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“, lautet ein berühmtes Zitat von Martin Luther, das die Initiative…

In welchem Alter sollte man…Großeltern werden?

Junger und alter Mann sitzen zusammen

Wie schätzen wir unsere Erfahrungen und Entscheidungen im Rückblick ein? Können wir heute sagen, was man am Besten in welchem Alter machen sollte? Was denken Sie? Wann soll man eine Familie gründen? Mit 30 oder 40? Oder gar nicht? Wann möchten Sie Großmutter oder Großvater werden? Möglichst früh oder lieber später? Auf diese und ein…

Wer kränkelt kostet die Gesellschaft

Junge und alte Hand

Heute hat man sehr oft den Eindruck, dass Menschen, die nicht mehr produktiv sind, das gesamte System dieser Gesellschaft nur noch belasten. Nach dem Motto: „Wer kränkelt (was bei Abnutzung schon einmal vorkommen kann), kostet nur noch Geld.“ Aber auch Lebenserfahrung zählt. Gute, alte Menschen Die älteren Menschen unserer Gesellschaft haben den Teppich (wenn auch…

Überall Besetzermentalität

Platz besetzen, Stuhl mit Apfel und Schreibutensilien besetzt.

Manche Leute lernen es nie! In der „Sauna unseres Vertrauens“, ist es verboten Liegen in den Ruheräumen zu besetzen, sprich sich mit Handtüchern, Büchern oder Zeitschriften auszubreiten. Das macht auch Sinn, denn man geht ungefähr eine Viertelstunde zum Schwitzen und danach noch mal etwa eine Viertelstunde zum Abkühlen. Also ist die belegte Liege mindestens eine…

Wir sollten Freiräume schaffen für Neues

Zwei Frauen am Ende einer hohen Leiter vor blauem Himmel

„Besetzt“…welch ein Wort, wie vielseitig einzusetzen. Diese Vorsilbe „be“ zeigt an, daß da schon etwas sitzt, auch wenn noch nicht sichtbar. Unzählige Geschichten können darüber erzählt werden. In letzter Zeit mache ich mir viele Gedanken über ein inneres „Besetztsein“. Da lagert sich auch Schicht auf Schicht und häuft sich an. Das geht durch die schnelllebige…

Bremen und umzu: Café Lindenlaub

Hand hält Eiswaffel mit Eis

„ Sommerzeit – heiß auf Eis „…braucht man ein wenig Feriennachschlag, kein Problem, einfach mal raus aus der Stadt und nach Quelkhorn. Aber nicht nur zur Sommerzeit, ich entdeckte das Café Lindenlaub wirklich Anfang des Jahres. Wir fuhren ein wenig über Land und kamen durch die Wilhelmshauser Straße in Quelkhorn. Stand da bei kühlen Temperaturen…