(16) Bremer Mutmacher: Michael Keller, seniorenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion

(c)CDU Fraktion der Bremischen Bürgerschaft

Liebe Seniorin, lieber Senior, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir leben in außergewöhnlichen Zeiten. Viele Dinge, die für uns bisher nur allzu selbstverständlich waren, sind momentan außerhalb des Möglichen. Der Brettspielabend oder der Treff im Lokal zum gemütlichen Plausch bleiben uns verwehrt. Nicht aus Furcht, sondern aus einer tief empfundenen, mitmenschlichen Fürsorge. In Zeiten der Unsicherheit zeigt sich umso deutlicher, dass die Bremerinnen und Bremer das Wohl ihrer Mitbürger im Herzen tragen und aufeinander Acht geben.

Einsatz

Diese Situation stellt uns dennoch alle vor große Herausforderungen, doch seien Sie versichert: Wir werden die Corona-Krise bewältigen. Gemeinsam. Woher ich das denn weiß, das fragt vielleicht der eine oder andere. Ich denke zurück an die Zeit zwischen 1998 und 2002, in der ich meine eigene, geliebte Mutter pflegte, als sie mich brauchte. Ebenso denke ich an die vielen Beispiele großartigen Einsatzes für Mitmenschen, welche ich in Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und bei der Feuerwehr sehen und erleben durfte. Hinzu kommen die erstaunlichen Leistungen von Menschen, die bei Verkehrsbetrieben, im Supermarkt, in der Logistik oder in den vielen anderen Feldern gerade großartige Arbeit leisten, um unsere Grundversorgung aufrechtzuerhalten. Ich kann Ihnen versichern, dass nicht nur die Bundesregierung, sondern auch die Bremer Landespolitik alles tut, was in ihren Möglichkeiten steht, um Ihnen zu helfen und zur Seite zu stehen. Zögern Sie nicht, zu fragen, sollten Sie Hilfe benötigen.

Mithilfe

Wirklich wichtig ist auch, dass Sie persönlich mithelfen. Schützen Sie sich und andere, indem Sie die geltenden Kontaktbeschränkungen einhalten. Ich weiß, dass uns dies einiges abverlangen kann. Ebenfalls weiß ich, dass wir uns alle ein rasches Ende dieses Zustandes herbeisehnen. Dennoch heißt es, besonnen und vernünftig zu handeln, auch um der Gesundheit unserer Mitbürger willen. Die international renommierten Experten des Robert Koch-Instituts beraten die Bundesregierung in Bezug auf unseren Kurs und ich bitte Sie, kein Risiko einzugehen, auch wenn wir alle noch etwas länger zuhause bleiben und Abstand halten werden.

Zuversicht

Diese Wochen müssen jedoch keine verlorenen sein. Jeder Tag ist wertvoll und gerade jetzt bietet es sich an, Dinge nachzuholen, für die in der Hektik des modernen Alltags wenig Zeit bleibt. Lesen Sie ein gutes Buch und erfahren Sie mehr über etwas, das Sie schon immer interessierte. Beginnen Sie ein neues Hobby oder ein altes erneut. Aber vor allem: Seien Sie zuversichtlich. Sie sind nicht allein und alle Bremerinnen und Bremer helfen mit, damit wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können.

Beste Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Michael Keller MdBB

(seniorenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion)

„Bremer Mutmacher“ ist eine Aktion der SeniorenVertretung in der Stadtgemeinde Bremen zusammen mit Stadtportal Bremen

Bisher bei „Bremer Mutmacher“ (mit einem Klick):

(1) Frank Imhoff, 3.4.2020

(2) Dr. Andreas Bovenschulte, 5.4.2020

(3) Elena, 6.4.2020

(4) Carsten Meyer-Heder, 9.4.2020

(5) Dr. Kirsten Kappert-Gonther, 11.4.2020

(6) Christian „Stolli“ Stoll, 13.4.2020

(7) Willi Lemke, 18.4.2020

(8) Melanie, 20.4.2020

(9) Mustafa Güngör, 22.4.2020

(10) Thomas Röwekamp, 24.4.2020

(11) Elisabeth, 26.4.2020

(12) Dr. Henning Scherf, 28.4.2020

(13) Lencke Wischhusen, 30.4.2020

(14) Björn Fecker, 2.5.2020

(15) Sofia Leonidakis, 4.5.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.