Tag Archive for Ausstellungen

„Fit und Aktiv im Alter“

Das war das Motto der diesjährigen INVITA. Das Grußwort im Flyer schreibt Henning Scherf, wir sollten „…gerade im Alter auf genügend Bewegung und eine gesunde Ernährung achten.“ Ein grünes Schild mit „Schön, dass Sie da sind“ schwebt neben Luftballons über der Halle 7 der MESSE BREMEN. Ich nehme Henning Scherfs Worte ernst und suche mir…

SeniorenVertretung Bremen auf der INVITA 2019

Für zwei Tage fand auch in diesem Jahr wieder die Messe INVITA während der HanseLife in Halle 7 auf dem Messegelände statt, die Halle war an den zwei Tagen wieder sehr gut besucht. Das Bühnenprogramm für die beiden Tage war eine gute Mischung aus aufschlussreichen Vorträgen für Senior*innen zu Themen aus Pflege und Gesundheit und…

Finissage der Ausstellung „Protest + Neuanfang. Bremen nach ’68“

Protest und Neuanfang, Bremen nach 68

Das Focke-Museum in Kooperation mit dem Kulturforum Türkei läd ein zur Abschlussveranstaltung der Ausstellung „Protest + Neuanfang. Bremen nach ’68“. Zülfü Livaneli im Focke-Museum Zülfü Livaneli ist seit den 1970er-Jahren einer der beliebtesten Künstler der Türkei. Er ist Komponist, Sänger, Schriftsteller und Filmregisseur und erhielt für seine Werke zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen. Seine Biografie…

Neue Neustadt. Menschen, Räume, Architektur

Modernes Gebäude vor altem Wasserturm

Ausstellungseröffnung im Café K am 10. Juni: Sichtweisen auf die Neustadt und den Stadtwerder von Bremer Architekturstudierenden und Fotografen. Am Sonntag, 10. Juni 2018 um 11:30 Uhr präsentiert das Rotes Kreuz Krankenhaus (RKK) im Café K seine zweite reine Fotoausstellung mit unterschiedlichen Blickwinkeln auf das eigene Quartier. Diesmal treten die neueren Seiten des Stadtgebietes samt…

„Tag der Archive“ am 3. März

Modernes Gebäude mit Skulptur

Am Samstag, dem dritten März 2018, findet wieder bundesweit der „Tag der Archive“ statt. An diesem Tag laden in ganz Deutschland Archive zu vielfältigen Aktivitäten ein. So auch in Bremen, wo das Staatsarchiv von 10 bis 17 Uhr seine Pforten öffnet. Dabei werden auch die Bereiche des Archivs zugänglich sein, die sonst für das Publikum verschlossen…

Musikalische Matinee mit Sonntagsbrunch im Café K

drei Musiker

Eine Veranstaltung mit dem Bremer Klezmer-Trio Sol sayn gelebt und einer Führung durch die aktuelle Fotoausstellung „Alte Neustadt. Menschen, Räume, Architektur“. Das Rotes Kreuz Krankenhaus lädt am Sonntag, den 18. März 2018, ein ins Café K. Im Rahmen der Ausstellung „Alte Neustadt. Menschen, Räume, Architektur“ mit Werken von Bremer Architekturstudierenden und Fotografen veranstaltet das Krankenhaus…

Vor 50 Jahren: „70 Pfennig, lieber renn ich!“

Alte Dame und junger Mann mit Megaphonen

Protest gegen BSAG Preiserhöhung von 15% im Jahr 1968 Noch bis zur Mitte dieses Jahres kann die Ausstellung „Protest und Neuanfang, Bremen nach 68“ im Focke-Museum besucht werden. Berlin, Hamburg, Bremen…Für jede Stadt gibt es Ereignisse, die die Protestbewegung der „68er“ im Sinne einer Initialzündung befeuert haben. In Bremen waren es die Fahrpreis-erhöhungen der BSAG…

Staatsarchiv verlängert Ausstellung „Glaube und Politik“

Bremer Schlüssel als Relief in einer Backsteinfassade

Wie verlief die Reformation in Bremen? Wer waren die wichtigsten Akteure, was waren ihre Beweggründe? Ging es gemächlich zu oder kam es zu Unruhen und wie prägte das Epochenereignis die weitere Geschichte der Hansestadt? Weil sich Bremen von dem neuen Glauben politische Emanzipation vom Erzbischof erhoffte, gingen Glaube und Politik in der Hansestadt eine enge…

Bildergeschichten der Reformation

Reformation, Junge Frauen vor kunstvoll geschnitzten Truhen

Die Reformation zog auch über Bremen hinweg. Die Kirche verbannte die Bilder aus ihrem Raum. Martin Luther hatte ohnehin ein ambivalentes Verhältnis zur Kunst. Die Sinnlichkeit und die Faszination, die von ihr ausgehen, waren ihm fremd. Gleichwohl erkannte er ihre didaktische Kraft. Von der sakralen Kunst zum Wohlstandssymbol Da die Bilder in Bremen nun aus…

Rückblick auf die Jahre 1968 – 1983

Alte Dame und junger Mann mit Megaphonen

Ich erinnere mich. Im Bremer Focke-Museum kann man jetzt in einer Sonderausstellung nachvollziehen, was in der Stadt zwischen 1968 und 1983 passierte: Es war die Zeit als Bremens wirtschaftlicher Absturz begann, als Schüler auf der Straße protestierten, Frauen sich gegen den § 28 wehrten, die Werft AG-Weser geschlossen wurde und Stadtplaner und Architekten Hochhausburgen bauten.…