Tag Archive for Kultur

Seniorenbeirat Bremerhaven: 10 Jahre Senioren-Kultur-Treff in Bremerhaven

Prospekt des SKT

Das Sprichwort sagt „aller guten Dinge sind drei“. In diesem Fall sind es drei Menschen, die am 3. September 2008 zusammentrafen, um etwas Neues – bisher noch nicht Dagewesenes – für Senioren zu kreieren. Diese drei waren Marion Peters-Lehmann, die bis 2001 die Seniorengruppe 50+ bei SFL (Sport-Freizeit-Leherheide) geleitet hatte, Günther Sommer bis 2006 Vorsitzender…

„Video killed the Radio Star…“

Buch Fischer Weltalmanach

Genau wie einst die bewegten bunten Bilder von Fernsehen und Video das gebannte Lauschen der Stimmen und Geräusche aus dem alten Dampfradio abgelöst haben, ersetzen heute zunehmend digitale Angebote die althergebrachten und vertrauten Medien. Bestes Beispiel: Bei wem er im Bücherschrank stand, den 12 bändigen Brockhaus, das Lexikon vieler Generationen, wird ihn nicht ohne Weiteres…

Altwerden in der Stadt

Typische Bremer Häuserzeile

Wem es beschieden, der darf alt werden. Es ist im Menschenleben eine ganz besondere Zeit: „frei von – frei für“. Es lohnt, sich darüber Gedanken zu machen, solange man noch voll im Leben steht, zumindest dann, wenn das Aussteigen aus dem Beruf sich ankündigt. Manchmal wird man auch schicksalsmäßig früher damit konfrontiert. Mein Mann und…

Auf Trauerfeiern sicherer bewegen

Sonne wirft Lichtsrahlen über einen Baum im Nebel

Früher fühlte ich mich auf Trauerfeiern immer etwas unwohl. Ich wusste nicht, wie man sich da angemessen verhält. Inzwischen habe ich meine Façon gefunden. Vielleicht interessiert das diesen oder jenen, der sich auf Trauerfeiern etwas sicherer bewegen möchte.  Ich jedenfalls komme zu einer Trauerfeier in Trauerkleidung, es sei denn, in der Traueranzeige wurde ausdrücklich darum…

Begegnungen (2) Ritxart

zwei Männer unterhalten sich

Auf Mallorca ist an jedem Wochentag an bis zu 10 Orten Markttag. Dort werden Gemüse, Textilien, Gebrauchtes und Selbstgemachtes, aber an manchen Orten auch Tiere zum Kauf angeboten. Die Märkte werden von Touristen, aber auch von Einheimischen besucht. Besonders interessant sind die Märkte in den kleineren Ortschaften im Landesinneren am Rande der Touristenpfade. Dienstags ist…

Voll dagegen: meine drei Unwörter

Zeitung mit Brille und Kaffeetasse

Ich bin zwar nicht mehr im Beruf, muss mir also keine Blabla-Wörter mehr anhören, doch inzwischen gibt es auch für mich Wörter, die mich gehörig stören, wenn ich unterwegs bin, Zeitung lese oder vor dem Fernseher sitze. Mein erstes Unwort konkret Was ich gegen das Wort konkret habe? Konkret eigentlich gar nichts. Ich finde es…

Unwort des Jahres 2017 – „Alternative Fakten“

Mund mit Sprechblase

„Alternative Fakten“ Was soll: „Alternative Fakten“? legen wir dies gleich zu den Akten! Nein, streichen wir es ganz: Es nimmt der Sprache den Glanz! Warum dieses Umschreiben? Nicht bei der Sache bleiben? Die Wahrheit verschleiern, um den Brei herumeiern. Worte sind Wesen, an denen wir genesen, wenn wir sie wahrhaftig benutzen, nicht ständig daran stutzen.…

Die letzten Jeckes – Vortrag und Diskussion

Mängel in der Pflege, Rollstühle

Am 22. März wird der Journalist und Altenpfleger Oliver Vrankovic im sfd Bremen über die Einwanderergesellschaft Israel sprechen. Ein Abend über die letzten Jeckes: jene deutschen Juden, die in den Dreißigerjahren zu Mitbegründern des Staates Israel wurden. Sie stammen aus Familien, die sich in Mitteleuropa wohlfühlten und integriert glaubten. Noch heute sind an ihnen die…

Musikalische Matinee mit Sonntagsbrunch im Café K

drei Musiker

Eine Veranstaltung mit dem Bremer Klezmer-Trio Sol sayn gelebt und einer Führung durch die aktuelle Fotoausstellung „Alte Neustadt. Menschen, Räume, Architektur“. Das Rotes Kreuz Krankenhaus lädt am Sonntag, den 18. März 2018, ein ins Café K. Im Rahmen der Ausstellung „Alte Neustadt. Menschen, Räume, Architektur“ mit Werken von Bremer Architekturstudierenden und Fotografen veranstaltet das Krankenhaus…