Tag Archive for Kultur

Voll dagegen: meine drei Unwörter

Zeitung mit Brille und Kaffeetasse

Ich bin zwar nicht mehr im Beruf, muss mir also keine Blabla-Wörter mehr anhören, doch inzwischen gibt es auch für mich Wörter, die mich gehörig stören, wenn ich unterwegs bin, Zeitung lese oder vor dem Fernseher sitze. Mein erstes Unwort konkret Was ich gegen das Wort konkret habe? Konkret eigentlich gar nichts. Ich finde es…

Unwort des Jahres 2017 – „Alternative Fakten“

Mund mit Sprechblase

„Alternative Fakten“ Was soll: „Alternative Fakten“? legen wir dies gleich zu den Akten! Nein, streichen wir es ganz: Es nimmt der Sprache den Glanz! Warum dieses Umschreiben? Nicht bei der Sache bleiben? Die Wahrheit verschleiern, um den Brei herumeiern. Worte sind Wesen, an denen wir genesen, wenn wir sie wahrhaftig benutzen, nicht ständig daran stutzen.…

Die letzten Jeckes – Vortrag und Diskussion

Reformschritte im Gesundheitswesen Rollstühle

Am 22. März wird der Journalist und Altenpfleger Oliver Vrankovic im sfd Bremen über die Einwanderergesellschaft Israel sprechen. Ein Abend über die letzten Jeckes: jene deutschen Juden, die in den Dreißigerjahren zu Mitbegründern des Staates Israel wurden. Sie stammen aus Familien, die sich in Mitteleuropa wohlfühlten und integriert glaubten. Noch heute sind an ihnen die…

Musikalische Matinee mit Sonntagsbrunch im Café K

drei Musiker

Eine Veranstaltung mit dem Bremer Klezmer-Trio Sol sayn gelebt und einer Führung durch die aktuelle Fotoausstellung „Alte Neustadt. Menschen, Räume, Architektur“. Das Rotes Kreuz Krankenhaus lädt am Sonntag, den 18. März 2018, ein ins Café K. Im Rahmen der Ausstellung „Alte Neustadt. Menschen, Räume, Architektur“ mit Werken von Bremer Architekturstudierenden und Fotografen veranstaltet das Krankenhaus…

Duz- Kultur – wie halten Sie es damit?

Junger und alter Mann sitzen zusammen

Vielleicht ist es ihnen auch schon aufgefallen, dass sich heute schneller geduzt wird. Gerade Jüngere gehen wesentlich lockerer damit um, doch wer sich heute „Siezt“ ist nicht alt und verstaubt. Normalerweise gilt auch heute unter Erwachsenen erstmal das „Sie“. Das „Du“ breitet sich mehr und mehr aus und ist in manchen Firmen schon Standard. Hier…

Schreibwerkstatt im Februar: „Sind wir Jeck?“

Karneval Maske mit Augenklappe

Jeden Monat rufen wir unsere Leserinnen und Leser auf, für den Seniorenlotsen zu schreiben. Dafür geben wir Themen vor, die – ganz frei und assoziativ – anregen sollen, sich per kurzem Text oder auch mit Fotos an unserer Seite zu beteiligen. Das Thema unserer Schreibwerkstatt im Februar lautet „Sind wir Jeck?“. Die Bremer und Bremerinnen…

Was ist bei den Nachbarn los?

Saxofon

Das erste Quartal des Kunst und Kultur Cafes, kurz „KuKuC“ in Ottersberg hat begonnen. Am Samstag, den 13. Januar konnte man in der Schützenhalle von Kreuzbuchen in Ottersberg den Küstler Marcus Jeroch erleben. Ein Erlebnis war es allemal, im vollbesetzten Saal. Marcus Jeroch ist Artist, Jongleur und Wortkünstler. Er wird in der Ankündigung als Hasadeur…

Meine vorweihnachtlichen Rituale

Heißgetränk in einer Tasse

Das Leben als Seniorin oder Senior ist bestimmt von ritualisierten Abläufen. Rituale geben dem täglichen Leben eine sichere Struktur, in der wir uns wohlfühlen und die uns in Bewegung hält. Kaum eine Zeit ist allerdings so davon geprägt wie Vorweihnachtszeit, Weihnachtsfest und Jahreswechsel. Viele von uns folgen dabei den religiös vorgegebenen und familiär erfahrenen Ritualen,…

Märchen, nicht nur für Kinder

Skulptur mit lesenden Stadtmusikanten

Da ich schon vor langer Zeit das Buch „Kinder brauchen Märchen“ von Bruno Bettelheim gelesen habe, kam es gerade richtig, dass eine Sonderausstellung im Pferdemuseum in Verden stattfindet. Sie hat den Titel: Tiermärchen und Märchentiere und läuft noch bis zum elften Februar2018. Ich habe mir die Ausstellung angesehen und viele Märchen wiedererkannt, die ich schon von…