Tag Archive for Verkehr

Das Thema ZOB ist noch nicht abgehakt!

verwackelte Lichter eines Busses am Abend

Es ist erfreulich, dass endlich die Grundstücksfragen und damit die Standortwahl des zukünftigen Bremer Zentralomnibusbahnhofs in Nähe des Hauptbahnhofs hinter dem ehemaligen Fruchthof geklärt sind. Die Grundstückseigner sollen sich, Pressemeldungen zufolge, mit der Stadt geeinigt haben, und die ersten Vorschläge für die Gestaltung eines immer noch recht zentral liegenden ZOB liegen auf dem Tisch. Man…

Zur Verkehrswegegestaltung in Bremen

Fahrradweg zwischen Straßenbahnschienen

Im Augenblick wird auf politischer Ebene und in den regionalen Medien wieder häufiger das Thema „zukünftige Gestaltung der Stadt“ behandelt. Dabei geht es auch um die Gestaltung von Verkehrsräumen, wobei besonders Fahrradfahrer und Fußgänger im Blickfeld stehen. Die Seniorenvertretung Bremen hat in letzter Zeit zunehmend Klagen darüber erhalten, dass sich in der Innenstadt, aber auch…

Endlich: Neues beim ZOB

Straßenbild mit Bussen

Die Geschichte eines neuen Zentral-Omnibus-Bahnhofs in Bremen ist für die betroffenen regionalen und überregionalen Bus-Reisenden, besonders für die älteren, keine Lachnummer, wie zuletzt im September in der Presse kommentiert wurde, sondern ein Trauerspiel. Seit 2002 hat sich die Seniorenvertretung Bremen mit vielen alternativen Vorschlägen für die Beseitigung der Notlösung am Breitenweg und am Hugo-Schauinsland-Platz eingesetzt.…

Mobilität der Bremerinnen und Bremer im Fokus

Straßenbahn mit rotem Führerhaus

Haushaltsbefragung „Mobilität in Städten – SrV 2018“ startet im Januar 2018. Die alltägliche Mobilität der Bevölkerung in Bremen steht im Mittelpunkt einer Haushaltsbefragung, die von der Technischen Universität Dresden (TU) im Auftrag des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr zu Beginn des Jahres 2018 gestartet wird. Die Untersuchung ist Teil des Forschungsprojektes „Mobilität in Städten…

Verbrauchercafé – Fahrradfahren im Herbst und Winter

Fahrradfahren im Herbst und Winter, Verschneites Rad am Boden

In der Reihe Verbrauchercafé informieren die Verbraucherzentrale Bremen und der ADFC über sicheres Fahrradfahren, Sicherheit und Versicherungsschutz auf glatten Wegen im Herbst und Winter. Fahrradfahren im Herbst und Winter birgt einige Gefahren. Laub, Schnee und Eis können für Rutschpartien sorgen. Hindernisse und Unebenheiten auf Radwegen sind oft schlechter zu bemerken. In der dunklen Jahreszeit sind…

Führerscheinabgabe gegen Freifahrt-Ticket

Straßenbahn mit rotem Führerhaus

Die Seniorenvertretung Bremen setzt sich seit geraumer Zeit dafür ein, dass der Umstieg älterer Menschen vom Individualverkehr durch Rückgabe des Führerscheins auf die vielfältigen Mobilitätsangebote der BSAG in Bremen durch ein „Freifahrt-Ticket“ attraktiv gemacht werden sollte. Die Koalition in der Bürgerschaft will dieses nach einem der Redaktion des DURCHBLICK vorliegenden Antrag jetzt umsetzen. Der Antrag…

Fahr´n, fahr´n, fahr´n auf der Autobahn…

Autofahren, rotes Spielzeugcabrio

Das war 1974 der Titelsong aus dem Studioalbum der Band Kraftwerk aus meiner Heimatstadt Düsseldorf, der damals ein Erfolg wurde. Es werden Eindrücke besungen von Autobahnfahrten, die beim Zuhörer den Wunsch aufkommen lassen, sie nachzuerleben. Purer Fahrspaß! Nun, dann man los! Im Juli 2017 fuhren meine Frau und ich wieder einmal im PKW nach München.…

Zwei Hochstapler im rasanten Tempo

Fahrradfahrer vor norddeutscher Landschaft

Meine Freundin Irene und ich radeln auf dem Lesumer Deich. Ein strammer Ostwind, der eigentlich ein Sturm ist, schiebt uns von hinten. Mit einem enormen Tempo fliegen wir voran. Wir sind im Geschwindigkeitsrausch. Ein älteres Ehepaar, beide übergewichtig, überholt uns stur geradeaus blickend. Sie sind keinesfalls außer Atem. Wieso das denn? Als sie an uns…

Mehr Barrierefreiheit bei der Bahn!

Geöffnete Tür einer Bahn

Eisenbahngesellschaften sollten mehr Barrierefreiheit gewährleisten! In den letzten Wochen erschien ein Bericht über ein Problem der Barrierefreiheit im Öffentlichen Personennahverkehr. Ein Rollstuhlfahrer klagte über die großen Mühen beim Ein- und Aussteigen in die Triebwagen der Regio-S-Bahnen. Dort, wo die Bahnsteigkanten nicht in gleicher Höhe mit dem Wagenboden liegen ist ein ebenerdiger Zugang nicht möglich ist.…