Stadtteilplan für ältere Menschen: Vahr

Cover mit Ausschnitt aus Stadtplan

(c) edition axent

Ab heute verfügen die Seniorinnen und Senioren in der Vahr über einen eigenen Stadtteilplan. Etliche von ihnen haben sogar daran mitgewirkt und ihre Ideen und Tipps in Sachen Alltags- und Freizeitgestaltung eingebracht.

Routenvorschläge und unterschiedliche spezifische Angebote

Der Stadtteilplan umfasst die Gartenstadt und die Neue Vahr und markiert die Standorte von Nachbarschaftstreffs und Begegnungsstätten, Cafés, Apotheken und Postfilialen, Seniorenwohnanlagen und Pflegeheimen. Dabei zeigt sich auch das Besondere des Stadtteils aus Senioren-Sicht: Eine Vielzahl an Sonnen-Symbolen verweist auf die Naherholungsmöglichkeiten, schöne Plätze, Grünanlagen und Kleingartengebiete, vor Ort. Sogar Routenvorschläge für Spaziergänge sind eingezeichnet. Und noch etwas macht der Plan deutlich: In der Vahr gibt es etliche Einrichtungen und Kirchengemeinden mit einem bunten Programm an senioren-spezifischen sowie generationsübergreifenden Angeboten. So finden sich auf der Karte reichlich Symbole für gesellige Treffs, Kultur und Bildung, Sport und Bewegung. Die im Plan eingezeichneten Bus- und Straßenbahnlinien und Fußgängerüberwege helfen, den praktikabelsten Weg zu finden.

Authentisch durch Tipps der Seniorinnnen und Senioren

Der Vahrer Stadtteilplan ist der erste dieser Art für den Bremer Osten. Im Bremer Westen gibt es bereits einen für Gröpelingen und einen für Walle. Initiator der Stadtteilpläne ist das Projektteam „Bremer Stadtteilpläne für ältere Menschen“, bestehend aus der edition axent, dem Verein Ambulante Versorgungslücken e.V., dem Gesundheitstreffpunkt West und der Fachstelle Alter der Bremischen Evangelischen Kirche. Den Erfolg ihres Konzepts schreiben sie in erster Linie der Nutzerbeteiligung zu: „Gerade die Tipps und Ideen der Seniorinnnen und Senioren machen den Stadtteilplan authentisch und alltagstauglich. Auch das Medium Stadtplan ist bewusst gewählt: Er illustriert anschaulich die Infrastruktur vor Ort und motiviert, diese aktiv für sich zu nutzen“. Für das nächste Jahr sind weitere Stadtteilpläne, unter anderem für Huchting und für Findorff, in Planung.

Der Stadtteilplan Vahr ist in Form einer handlichen Broschüre mit integrierter Straßenkarte im Bürgerzentrum Neue Vahr, im Familien- und Quartierszentrum, im Nachbarschaftstreff BISPI, im Treffpunkt Waschhaus und vielen anderen Vahrer Einrichtungen kostenlos erhältlich.

Stadtplanausschnitt

(c) edition axent

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.