Ideenwettbewerb: „Heimvorteil für mehr Gesundheit“

Ideenwettbewerb für die Pflege, Zwei Tassen auf einer Fensterbank

(c) frauenseiten, Steffi Gomes

Der Verband Deutscher Ersatzkassen ruft zu einem Ideenwettbewerb für die Pflege auf, der noch bis zum 30. September läuft.

Bewegung – Ernährung – Geistige Fitness – Geborgenheit – Schönes erleben in der Gemeinschaft. Es gibt viele Bereiche in denen die Gesundheit von Bewohnerinnen und Bewohnern in Pflegeheimen gefördert werden kann. Wie, das wissen Pflegebedürftige, Pflegekräfte, Pflegeeinrichtungen, Angehörige und ehrenamtlich tätige Menschen am ehesten. Die Ersatzkassen suchen jetzt die besten Ideen für die Gesundheitsförderung in stationären Pflegeeinrichtungen. Wer sich angesprochen fühlt, kann seinen Vorschlag bis zum 30.09.2017 beim bundesweiten Ideenwettbewerb „Heimvorteil für mehr Gesundheit“ einreichen.

Derzeit werden auch in Bremen die Pflegeeinrichtungen mit einem Schreiben über die Zielrichtung des Wettbewerbs und die Teilnahmemöglichkeiten informiert. Sehr einfach ist die Teilnahme zum Beispiel über die Homepage www.ideenwettbewerb-heimvorteil.de – hier werden Interessenten mit einem Klick zum Bewerbungsformular weitergeleitet, in das sie ihre Idee eintragen können.

Langfristig sollen möglichst viele Bewohner profitieren

Gender Care Gap Gemälde mit St. Agnes bei einem Kranken (Ausschnitt)

(c) von Bohemian Master of the year 1482 [Public domain], via Wikimedia Commons

Gesundheitsförderung soll Menschen dort erreichen, wo sie leben und ihren Alltag verbringen. Für pflegebedürftige Menschen ist dies häufig eine stationäre Pflegeeinrichtung. Die Ersatzkassen wollen zukunftsweisende Wege finden, hier eine gesundheitsfördernde Lebenswelt zu schaffen. Daher haben sie den vdek mit der Durchführung des Ideenwettbewerbs beauftragt. Die Vorschläge aus den Bereichen Ernährung, Bewegung, geistige Fitness und psychosoziale Gesundheit sollen sich an den Fähigkeiten der Heimbewohner orientieren, es sollen möglichst viele Bewohner profitieren und die Idee sollte langfristig die Gesundheit stärken.

„Gesundheitspotenziale lassen sich in jedem Alter aktivieren. Dabei stärkt jeder positive Einfluss auf die Gesundheit die Lebensqualität und das Wohlbefinden. Wir hoffen daher auf viele gute Ideen“, ermuntert Kathrin Herbst, Leiterin der Landesvertretung des vdek, die Bremer.

Die drei besten Vorschläge beim Ideenwettbewerb für die Pflege werden mit insgesamt 30.000 Euro gefördert und bei der Umsetzung professionell begleitet. Außerdem werden alle geeigneten Ideen auf der Homepage veröffentlicht, so dass sie von allen Interessierten aufgegriffen und umgesetzt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.