Wat is dat denn…? Nr. 8 – Die Flotte Lotte

Flotte Lotte die italienische Version: Passa Tutto

(c) barckhausen

Die Flotte Lotte verbinde ich mit Herbst, Äpfeln, den Duft nach Zimt und fruchtigem Mus. Im Garten meiner Großeltern, die im Wolfskuhlen-Quartier (Kattenturm) lebten, standen viele schöne Apfelbäume. Ein Teil des Obstes wurde nach der Ernte zu leckerem Mus verarbeitet. Dabei wurden die Äpfel geschält, entkernt und anschließend weich gekocht. Dann kam die Flotte Lotte zum Einsatz. Das warme, aber noch grobe Mus wurde mit Hilfe dieses Küchenutensils durch ein Sieb gepresst und somit zu feinem Apfelbrei ohne Kerne.

Eine Flotte Lotte ist ein mit der Hand bedientes Küchengerät, das zum Passieren von Lebensmitteln, wie zum Beispiel Früchten dient. Sie besteht aus einem siebartigen Boden, über den eine Welle mit rotorartigen Blättern angebracht wird. Mit Hilfe einer Kurbel können die Blätter in eine Drehbewegung versetzt werden und pressen so die in das Gerät gelegten Lebensmittel durch das Sieb. Daraus tropft oder fällt, je nach passiertem Lebensmittel und der Feinheit des Siebs, Saft oder Brei.

Heiner Brünjes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.