Gedanken zum Thema Toleranz

Händedruck, Tausch

(c) frauenseiten.bremen

Ja, ja, dieser Begriff beherrscht unsere Medien, unsere Gespräche und unsere Gedanken. Und das ist auch gut so, denn ohne Toleranz hätten wir ein Miteinander, das gar kein Miteinander wäre, sondern eher ein Gegeneinander.

Aber, und nun das große „Aber“ dazu. Toleranz sollte nie einseitig sein, denn wenn ich in irgendeiner Form Toleranz übe, und das ist oft auch mit einem Nachgeben verbunden, dann erwarte ich doch im Sinne eines guten Miteinanders auch Toleranz mir gegenüber.

Da lässt mich heute aber doch ein Artikel in einer Zeitung nachdenklich werden, denn da heißt es, dass im Vatikan anlässlich des Besuches des Regierenden aus dem Iran Skulpturen, die allzu viel Nacktheit erkennen lassen, verhängt wurden. Das macht mich nachdenklich. Wäre die Folge, dass wir in Kirchen, Kunsthallen und so weiter demnächst auch alle Nacktheit verhängen müssen für den Fall, dass andersgläubige Besucher kommen?

Frau balanciert auf einer Mauer

© frauenseiten.bremen ; Antje Robers

Dass Frauen sich in Ländern verschleiern müssen, in denen der Koran gilt, ist verständlich, denn es gehört eben zu dieser Religion. Aber bitte, bitte, stehen wir doch zu unserer Religion und unseren Sitten und Gebräuchen, denn wir gehören zum Christentum mit all seinen Freiheiten.

Ich bereiste auch in jüngster Vergangenheit Länder, wo es selbstverständlich ist, dass sich die andersgläubigen BesucherInnen beim Besuch einer Moschee – und nicht nur dort – angemessen kleiden. In einem Hafen ging das sogar soweit, dass die Frauen an Bord sich nicht kurzärmelig und ohne Kopftuch an die Reling begeben durften. Dabei waren wir doch an Bord eines deutschen Schiffes. Auch das wurde ohne Murren hingenommen. Aber wenn wir schon unsere Kulturgüter hier „verändern“, dann geht das mit der Toleranz doch zu weit.

Dies musste ich einfach mal loswerden. Und wie denken Sie darüber?

Ursula Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.