Umzug in eine Senioreneinrichtung

Frau am Fenster

(c) Michael Ring

Der Lange Weg zur Entscheidung – Wann beschäftigte ich mich zum ersten Mal mit dem Gedanken, wo und wie ich im Alter lebe, beziehungsweise leben will?

War es zu dem Zeitpunkt, als mein Jüngster dem Abitur zustrebte und danach aus dem Haus gehen würde? Spielten da Gedanken eine Rolle mit, wie: ganz allein im Haus? Rasen mähen, Schnee schippen? Dachrinne säubern? Und vor allem: alleine sein?
Alle Gedanken sind irgendwie richtig und stimmig, jedenfalls in heutiger Sicht.

Zurück nach Bremen

Ich lebte damals in Düsseldorf. Mein Mann war schon 10 Jahre tot und ich hatte also nur für mich alleine die nächsten Schritte zu planen. Die Entscheidung wurde mir dadurch erleichtert, dass mein Mieter in der Bremer Wohnung kündigte. Ich glaube, ich überlegte gar nicht lange: zurück nach Bremen. Ich entschied mich dafür, trotz des interessanten, gut bezahlten Jobs und obwohl mein Jüngster noch ein halbes Jahr bis zum Abi hatte.
Er stimmte meinem Fortzug zu und erleichterte mir dadurch diesen Schritt. Ich war 42!

Alleine leben?

Zwei Tassen auf einer Fensterbank

(c) frauenseiten, Steffi Gomes

In Bremen hatte ich meinen alten Freundeskreis, war daher erst einmal geborgen und nicht allein. Arbeit gab es damals genug; also war auch das kein Problem. Das Alleine leben war ebenfalls damals kein Thema für mich. Oder doch? Die große Wohnung? Damals auch kein Problem, denn ich hatte ein offenes Haus und viel Besuch. Gedanken an später verdrängt? Ich glaube ja. Der Alltag sorgte dafür: viel und interessante Arbeit, ein völliger Neuanfang, viele Reisen…das Alter? Weit fort!

Aber irgendwann kamen dann Krankheiten, mehr oder weniger ernster Natur. Ich lag alleine in der Wohnung. Die Freundinnen arbeiteten ja, Hilfe gab es also nur zeitweise. Ich erinnere mich sehr genau, dass ich damals schon im Kopf bewegte: hier bleibe ich nicht für immer.

Lesen Sie in wenigen Tagen, wie es weiter geht!

Gisela Walther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.