Texte von der SeniorenVertretung

Familien, früher und heute

Standardfamilie beim Wandern (https://de.fotolia.com/id/64955213)

Eine Familie mit zwei Kindern, oder mehr in den fünfziger Jahren! Meistens waren die Mütter zu Hause und hüteten die Kinder und kümmerten sich um den Haushalt. Es gab viel zu tun, denn die Waschmaschine zog erst später in die Haushalte ein. Einen Gefrierschrank gab es auch noch nicht, so dass eingekocht wurde und Marmelade gemacht usw. Manche Mütter strickten für sich und die Kinder oder nähten.Die Kinder gingen längst nicht alle in den Kindergarten. Nach der Schule traf man…

Pflegeausbildung Bremen: Es tut sich was!

Offene Sprechstunde für pflegende Angehörige , Pflegeberufe, Mann mit Gehilfe wird gestützt

Verein „Weser-Bildungsverbund Gesundheit und Pflege“ gegründet Am Montag, den 17.12.2018 hat sich der Verein gegründet. Die Kooperation von zur Zeit zwanzig verschiedenen Einrichtungen (Altenpflegeschulen, ambulante und stationäre Dienste, Krankenhäuser, Hochschule Bremen u.a.)) hat sich zum Ziel gesetzt auf der Basis des neuen Pflegeberufe-Bildungsgesetzes die Ausbildung attraktiver zu machen, die Altenpflege aufzuwerten und damit einem sich deutlich abzeichnenden Mangel an Pflegekräften durch eine regionale Initiative zu begegnen. Der Zusammenschluss von Pflegeschulen und Trägern, von Karl Bronke als Vorsitzendem geleitet, will die…

Texte aus dem MitMachMagazin

Fyi, bbs,cu

Frau blickt auf ihr Smartphone

Kleine Einführung in die Abkürzungen um eine WhatsApp Nachricht zu verstehen Wenn Sie eine WhatsApp Nachricht empfangen und lesen: fyi, bbs, cu, müssen Sie nicht denken ihr Handy wäre kaputt und würde nicht mehr alle Buchstaben übertragen. Es handelt sich um Abkürzungen, die hauptsächlich von jungen Leuten benutzt werden um schnell Informationen zu versenden.   Fyi bedeutet: For four information, zu Deiner Information Bbs: be back soon, bin bald zurück Cu: „see you“ , man sieht sich Also antworten Sie:…

Wer sich selbst kitzelt, lacht, wann er will

Eine orangene Feder

Neulich habe ich mir einen Witz erzählt, um mich aufzuheitern. „Du lachst ja gar nicht.“ „Der Witz war schlecht erzählt!“. „Aber du hättest wenigstens etwas schmunzeln können, so schlecht war er doch nicht.“ „Ich kannte die Pointe, ein alter Hut. Mit diesem Witz hat der alte Fritz schon Truppenbetreuung gemacht!“ „Wie kann ich dich denn aufheitern?“ „Mach es draußen heller!“ „Das kann ich nicht, es ist nun einmal Winter. Schau Dir doch deine Bilder vom letzten sonnigen Sommerurlaub an.“ So…

Monatsthema im Januar: Familie

Standardfamilie beim Wandern (https://de.fotolia.com/id/64955213)

Jeden Monat rufen wir unsere Leserinnen und Leser auf, für den Seniorenlotsen zu schreiben. Dafür schlagen wir Themen vor, die – ganz frei und assoziativ – anregen sollen, sich per kurzem Text oder auch mit Fotos an unserer Seite zu beteiligen. Unser Monats-Thema im Januar: „Familie“. Gerade haben wir Weihnachten hinter uns, der Termin im Jahr, zu dem die verschiedenen Generationen der Familie sich treffen, zusammen essen, zusammen reden, zusammen Erinnerungen austauschen oder Erinnerungen weitergeben. Familie früher, Familie heute, welche…