SeniorenVertretung

Computer wird zum Kinderspiel Nr. 92: Video-Anrufe leicht gemacht!

digitale Welt, Hand mit Smartphone

Videoanrufe ermöglichen es, den anderen beim Telefonieren nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen. Was vor einiger Zeit noch wie eine Idee aus Science-Fiction-Film klang, ist heute Alltag. Da man mittlerweile fast überall eine gute Internetverbindung per WLAN hat oder unterwegs auf eine schnelle mobile Internetverbindung zurückreifen kann, hat sich die Videotelefonie stark ausgebreitet. Vor allem Dank der Smartphones und Tablets, denn jetzt sind Videoanrufe nicht mehr auf den Computer beschränkt, sondern können auch unterwegs durchgeführt werden. Seit Skype…

Seniorenbeirat Bremerhaven: 10 Jahre Senioren-Kultur-Treff in Bremerhaven

Prospekt des SKT

Das Sprichwort sagt „aller guten Dinge sind drei“. In diesem Fall sind es drei Menschen, die am 3. September 2008 zusammentrafen, um etwas Neues – bisher noch nicht Dagewesenes – für Senioren zu kreieren. Diese drei waren Marion Peters-Lehmann, die bis 2001 die Seniorengruppe 50+ bei SFL (Sport-Freizeit-Leherheide) geleitet hatte, Günther Sommer bis 2006 Vorsitzender des Seniorenbeirates der Stadt Bremerhaven  (ein früherer Berufsberater des Arbeitsamtes) und Dietmar Kammel der Seniorenbeauftragte der Stadt Bremerhaven. vom Lesekreis zum Kultur-Treff Ursprünglich war nur…

Pressemitteilung: Schaffung von zusätzlichem Wohnraum im Bestand

Rotes Logo mit weißer Schrift und Bremer Schlüssel

SeniorenVertretung Bremen unterstützt Maßnahmen zur Verbesserung der Wohnraumsituation Bremen, den 8. November 2018 Viele Bremerinnen und Bremer leben in Reihen– und Einfamilienhäusern. Oft werden diese von den Eigentümern ein Leben lang bewohnt. Irgendwann ziehen die Kinder aus. Nicht selten wohnt nach 30 Jahren dann nur noch eine Person im Haus, wo früher eine ganze Familie gelebt hat. In den Quartieren, die in den 50er und 60er Jahren entstanden sind, oder in den Stadtteilen, die vom Bremer Haus geprägt werden, schrumpft…

MitMachMagazin

Im November

alter Bunker mit Pflanzenbewuchs

Ja, der November ist wirklich ein ganz besonderer Monat im Jahreslauf. Er bringt es quasi mit sich, dieses leise Wehe des Abschiednehmens allein schon durch das Sich-Zurückziehen in der Natur. Wer sich dem offen aussetzt, kommt an Vergessen und Erinnern nicht vorbei. Die uns Vorangegangenen melden sich mehr als in hellen Sommertagen in unserer Erinnerung. An den hellen Tagen sind wir abgelenkt, dem Leben hingegeben. Es hat uns dieses Jahr ordentlich eingeheizt, irgendwie auch durchgekocht. Das ist wohl ab und…

Ich glaub, ich werde dement!

Nasse Gehwegplatten in blauem Licht

Man trifft auf der Straße einen Bekannten und weiß im Moment einfach nicht den Namen. Nachdem man sich so durch das Gespräch manövriert hat und auseinander geht, fällt es einem siedendheiß ein, natürlich das war doch „ Herr Meier“. Nun glaube ich aber nicht, dass es sich dabei schon um Demenz handelt. Sie soll ja schleichend kommen, aber das hatte ich auch schon, als ich noch viel jünger war. Manchmal habe ich das Gefühl, das Gehirn schaltet bei Dingen, die…

Kniestrümpfe

Erinnern

Auch wenn wir in dem Zeitalter zunehmender Digitalisierung leben, können wir uns dem Retro-Charme aus vergangenen, analogen Zeiten oft nur schwer entziehen. Gerne stöbere ich in einer großen Box mit Papierfotos in Farbe und schwarz-weiß aus den letzten 70 Jahren. Eigene Babyfotos, Fotos aus der Jugendzeit, aus der Zeit, als unsere Kinder aufwuchsen lassen Erinnerungen wach werden, lassen die Anlässe, bei denen sie gemacht wurden, wieder lebendig werden. Kniestrümpfe Auf einem Foto mit mir als schätzungsweise 5jährigen trage ich die…