Texte von der SeniorenVertretung

Bericht aus dem Arbeitskreis Gesundheit und Pflege

Der Arbeitskreis Gesundheit und Pflege hat sich in seiner ersten Sitzung der neuen Legislaturperiode am 10. Dezember konstituiert. Per Akklamation wurde erneut Elke Scharff als Sprecherin einstimmig gewählt. Zur Stellvertreterin, ebenfalls einstimmig, wählten die Delegierten Ingrid Peschel. Themen Per Clustering wurden anschliessend die brennenden Themen ermittelt, denen sich die AK-Mitglieder in dieser Legislaturperiode widmen wollen: Die große Zahl an deutschlandweit, ebenso wie in Bremen fehlenden Pflegekräfte, die aktuelle Diskussion um die Pflegeversicherung und die zum Teil beängstigenden Berichte aus den…

Altersarmut hat viele Gesichter

Gewalt in der Pflege, Alte Frau sitzt alleine vor einem Fenster

Ist es so, dass man vor Weihnachten besonders sensibel wahrnimmt, wenn in der Stadt alte Menschen in Abfallbehältern nach Pfandflaschen suchen? (Was ist eigentlich aus den Halterungen geworden, die die Möglichkeit boten, Pfandflaschen am Rand von Abfallbehältern sichtbar und erreichbar abzustellen?) Fast 20% der Menschen über 65 Jahre sind als arm zu bezeichnen. Altersarmut ist kein Problem von morgen, Altersarmut ist mitten unter uns! Aktuelle Stunde im Bundestag Der Bundestag hat sich in einer aktuellen Stunde am 11. Dezember auf…

10 Jahre Stadtführer „Barrierefreies Bremen“

Fachtagung am 28.11.2019 in den Tagungsräumen des Rote-Kreuz-Krankenhaus Bremen-Neustadt In seinen einleitenden Worten nannte Herr Dr. Steinbrück die Gruppen, die von Anfang an dabei waren, unter anderem „Selbstbestimmtes-Leben“ und die „SeniorenVertretung Bremen“. Positiv sei zu vermelden, was alles in Schen Barrierefreiheit inzwischen geschehen sei. Herr Theiling (Firma Protze & Theiling ) berichtete vom ersten Bremer Stadtführer im Jahre 1986. Später, im Jahre 2009 anlässlich des Kirchentages in Bremen sei die Firma Protze & Theiling mit der Aufstellung des Stadtführeres beauftragt…

Bremer Regionalkonferenz „Gesundheit im Alter“ am 13. November 2019

„Gewusst wie! – Gesundheitskompetenz im Alter stärken“, die Regionalkonferenz fand im Rahmen der bundesweiten Veranstaltungsreihe der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) „Gesund und aktiv älter werden“ statt. „Gesundheitskompetenz ist die Fähigkeit, sinnvolle Entscheidungen in Bezug auf die eigene Gesundheit zu treffen – und zwar im Kontext des täglichen Lebens – zuhause, in der Gemeinde, am Arbeitsplatz, im Gesundheitssystem und auf der politischen Ebene“ (WHO 2012) Gewusst wie Aus einer deutschlandweiten Erhebung zur Gesundheitskompetenz der Bevölkerung geht jedoch hervor, dass es…

Geschichte zum Weihnachtsfest, Teil 2

 von Elisabeth Kriechel Der Brief Alle machten mir am Tisch Platz und ich gab mein Bestes, schilderte kurz unsere Lage, unseren Hunger, das bevorstehende Weihnachtsfest und endete mit einer herzlichen Bitte, uns ein Paket zu schicken. Freien Platz um meine Worte schmückte ich mit gemalten Tannenzweigen, Kerzen, das Blättchen, Altpapier, blickte wirklich herzerwärmend alle an. Nun noch feinsäuberlich die Adresse und dann unseren Absender und bei allernächster Gelegenheit brachte meine Mutter diesen Brief zur Post. Das Paket Es war Ende…