Seniorinnen und Senioren als Doppeldenker und mit Lesezeit

Die Freiwilligenagentur Bremen bietet Ruheständlern die Möglichkeit, sich an den Projekten Doppeldenker und Lesezeit zu beteiligen:

Freiwilligen-Agentur Bremen, Lesehelfer in der Grundschule Uphuser Str., Alt-Osterholz, Bremen, Lesezeit

Projekt: Doppeldenker

Gut einhundert Doppeldenker sind an über zwanzig Bremer Grundschulen unterwegs, um dort mit Erst- und Zweitklässlern die Welt der Zahlen zu entdecken. Nicht Büffeln und Pauken stehen im Mittelpunkt, sondern der Spaß an der Mathematik. Lernen können hier beide voneinander, der Erwachsene und das Kind. Deswegen “Doppeldenker”.

Projekt: Lesezeit

Freiwillige gehen einmal in der Woche in Bremer Grundschulen und unterstützen die Kinder in den Klassen individuell beim Lesenlernen. Lesehelferinnen und Lesehelfer schenken Zeit, hören geduldig zu, ermutigen, korrigieren, loben und motivieren. Die Schulkinder, die ansonsten zumeist in einem großen Klassenverband lernen, schätzen die ungeteilte Aufmerksamkeit eines Erwachsenen sehr.

Die Info-Veranstaltung

für den kommenden Jahrgang findet zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder in Bremen-Nord statt. Natürlich sind auch die „Innenstädter“ herzlich im Vorbereitungskurs willkommen. Interessenten aus „Nicht-Bremen-Nord“ bekommen am Ende des Kurses selbstverständlich eine Schule in Heimatnähe als zukünftigen Einsatzort vermittelt.

Mittwoch, den 15. August, 10 Uhr

Info-Veranstaltung Lesezeit und Doppeldenker, Jugendcafé Hafen Höft in Bremen-Vegesack (Zum Alten Tief 1, 28759 Bremen)

Dr. Dirk Mittermeier

  1 comment for “Seniorinnen und Senioren als Doppeldenker und mit Lesezeit

  1. Dorothee
    6. August 2018 at 6:46 pm

    Ich habe schon einmal an diesem Projekt teilgenommen. Es hat mir Spaß gemacht. Doch später ist mir aufgefallen, dass es auch Lesehelfer gab, die dafür Geld erhielten. Ist das immer noch so? Ich habe darum mit meiner (kostenlosen) Hilfe aufgehört, weil ich den Arbeitsplatz nicht überflüssig machen wollte.
    Dorothee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.