SommerTango – musica de barrio

Weiße Hackenschuhe und eine rote Blume

(c) frauenseiten, Sylvia Noll

In den Tango Vierteln von Buenos Aires gehört es zum Alltag, dass sich Musiker und Tänzer auf der Straße treffen und es zu einer spontanen Milonga, der Zusammenkunft zum Tanzen, kommt. Von Buenos Aires aus hat sich der Tango in die ganze Welt verbreitet und so kann man auch in Bremen von einer Tradition sprechen. Im Sommer sieht man Tango Tänzer an der Weser und einige Milongas, Orte in denen Tango getanzt wird, existieren schon über mehrere Jahrzehnte.

Den Flair von Buenos Aires nach Bremen zu holen und den Binnen und Buten Bremern eine Veranstaltung zu bieten, die Lust auf Tango macht, das haben sich die drei Initiatoren Silke Schulze (Altes Fundamt), Rainer Golgert (Tango-Erleben) und Christoph Linke (Musica de Barrio) zur Aufgabe gemacht.

Neugierigen und Anfängern bieten Rainer Golgert und seine Partnerin Kristine Bruvere gleich zu Beginn der Veranstaltung um 15.00 Uhr eine Einführung in den Tango Argentino. Ab 16.00 Uhr öffnet dann die Tanzfläche für alle Tänzer und Tänzerinnen. Die Formation Musica de Barrio wird im Quartett mit den oben genannten Musikern zum Tanz spielen. In Ihren Spielpausen sorgt Rainer Golgert als DJ am Mischpult für die Musik.

Logo mit einer angebissenen Karotte

(c) bio biss

Bei Wein und leckeren kulinarischen Kleinigkeiten von bio-biss, den Klängen des Tango und der Anmut des Tanzes wird sich bald jener Zauber ergeben, der dem Tango Argentino inne wohnt.

Veranstaltung am 19.06.2016
Beginn:
15.00 Uhr, Einlass: 14.30 Uhr,
Eintritt: 18,00 €, 12 € ermäßigt

Anmerkung: Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Räumlichkeiten des Alten Fundamtes verlegt.

Eine gemeinsame Veranstaltung zusammen mit dem Tango Paar Kristine Bruvere und Rainer Golgert, sowie dem „Alten Fundamt“ in Bremen. Musica de Barrio im Quartett: Mariska Nijhof (Akkordeon), Christoph Linke (Saxophon), Michael Berger (Klavier), Tobias Hardt (Kontrabass)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.