Keine Updates mehr für Windows 7 ?

Seniorin am Computer

(c) Seniorenlotse, Barckhausen

Derzeit kursieren im Internet, auf Stammtischen, in Computerkursen und in den Medien einige Gerüchte, es gäbe bald keine Updates mehr für Windows 7. Es heißt dann immer, der „Support“ für Windows 7 würde bald enden. Mit Support ist die Unterstützung durch den Herausgeber Microsoft gemeint. Daraus wird oft geschlossen, dass dem Windows 7 ebenso wie letztes Jahr dem Windows XP das endgültige Aus droht.

Dies stimmt allerdings so nicht. Es gibt für Windows 7 zwar tatsächlich ein Ende des Supports. Dies bedeutet aber lediglich folgendes: Windows 7 wird von nun an keine neuen Funktionen mehr erhalten. Die Betonung liegt auf „keine neuen Funktionen“. Der Support, der für die Sicherheit von Windows 7 sorgt, läuft bis mindestens 2020 weiter. Die Panik ist also vollkommen übertrieben und als privater Nutzer des Computers muss man sich überhaupt keine Sorgen machen. Es steht dadurch kein zwingender Neukauf von Windows 8 an und Sie müssen auch keinen neuen Computer kaufen!

Wer hingegen immer noch Windows XP benutzt, sollte schleunigst aktiv werden. Hier ist ein sicheres Arbeiten, vor allem im Internet, nicht mehr gewährleistet und es ist regelrecht fahrlässig, mit Windows XP im Internet zu surfen.

Updates – niemals die Wichtigkeit unterschätzen

Viele Menschen sind durch die ständigen Updates genervt: Virenscanner-Update, Windows-Update, Browser-Update und so weiter… Man mag schnell denken: Wenn ich es das eine Mal überspringe, dann wird das schon nicht so wild sein. Dennoch sollten Update immer durchgeführt werden, sobald diese anstehen. Bitte alle Updates durchführen! Und das wichtigste Update ist das Update von Windows selbst, denn es sorgt für die Sicherheit Ihres Betriebssystems.

Update? Support?

Wieder zwei englische Begriffe, die man ständig verwendet, weil es keine guten brauchbaren Übersetzungen dafür gibt. Man verwendet diese Begriffe einfach immer, und selten werden Sie einmal erläutert. Dies möchten wir hier ändern:

Ein Update bringt etwas auf den neuesten Stand. Ein Update ist eine Aktualisierung, eine Erneuerung, eine Verbesserung. Dabei werden Fehler entfernt und Sicherheitslücken in einem Programm oder Betriebssystem (Windows) geschlossen.

Support bedeutet Unterstützung. So wird der Prozess genannt, der ein Update erstellt. So wird auch die Abteilung in einer Firma genannt, die dafür zuständig ist, die Updates zu programmieren. Der „Support“ ist also der übergeordnete Begriff, der die ganze Welt der Updates und alles, was dazu gehört, umschließt.

Mehr nützliche Tipps zu Computer und Internet finden Sie auf www.Starthilfe50.de

Logo in grün mit einem Blatt

(c) Starthilfe50

Kristoffer Braun, Andreas Dautermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.