Alterskrankheiten

Alterskrankheiten – was ist daran eigentlich peinlich?
Wer nicht alt werden will, muss sich rechtzeitig aufhängen… ja, es braucht auch Mut, alt zu sein. Denn der Umgang mit dem Altern wird in unserer Gesellschaft immer verschämter und unnatürlicher. Keiner will alt sein – alt sein ist negativ, peinlich…Warum versuchen wir zu vertuschen, was fast alle trifft oder später einmal treffen wird?
Mit unserem ersten Schwerpunkt wollen wir eine Lanze brechen für ein offenes und selbstbewusstes Umgehen mit den Einschränkungen und Erkrankungen, die das Alter mit sich bringt.
Wir haben Artikel zu diesem Thema gesammelt und hier geschlossen online gestellt. Damit möchten wir Ängste nehmen, erste Schritte anregen, vielleicht auch Wege aufzeichnen und auch einfach mal über uns lachen.

Krankheiten im Alter – oft verdrängt oder gar verschwiegen

Logo mit Schriftzug

Über die Erfahrungen in der täglichen Beratungsarbeit der Unabhängigen Patientenberatung Bremen berichtet die Geschäftsführerin Elisabeth Götz. Mit dem Alter nimmt in der Regel die Zahl der Erkrankungen zu. Aber wer will das schon! Manche dieser Krankheiten möchte man nicht wahrnehmen, weil man sich selber nicht eingestehen möchte, dass man jetzt auch so weit ist, an…

Ja, wir werden älter, älter als je zuvor

alte Frau mit Stock

So bekommen wir auch Alterskrankheiten, die man früher gar nicht erlebte, weil man einfach viel früher starb. So hat mir mein Professor nach der Augenoperation (nasse Macula-Degeneration) offen ins Gesicht gesagt: „Es ist nichts zu machen, Sie haben Pech, dass Sie so alt geworden sind“. Ich war nicht beleidigt, nein, ich lachte sogar und er…

Ich bin alt, aber nicht hilflos

Frau mit Rollator vor Schaufenster

Ein neues Thema für mich – Bin ich ein Spielverderber? Hier – im Seniorenlotsen – können Sie zum ersten Mal alles über ein spezielles Thema lesen. Die Redaktion hat dazu den Begriff „Alterskrankheiten“ gefunden. Alle Redaktionsmitglieder haben zugestimmt und alle haben sich ein passendes Thema ausgesucht und einen Artikel abgeliefert. Bis auf eine – und…

Belastende Blasenschwäche – Gefahr der Isolation

Inkognito, Frau zieht Kragen über das Gesicht, schwarz weiß

Blasenschwäche oder – wie sie auch genannt wird – Harninkontinenz ist für Männer und Frauen häufig ein tabuisiertes Thema. Psychosziale Belastungen – wie Scham, Angst, Unsicherheit, sozialer Rückzug und Einschränkungen der Lebensqualität – sind oft die Folgen. Tabuthema Harninkontinenz Bluthochdruck, Osteoporose, Diabetes, Gicht oder Krebs – dies alles sind häufige Erkrankungen in unserer Gesellschaft. Im…

Inkontinenz – Wenn ich früher gewusst hätte…

Hospizarbeit, Zwei Hände halten eine andere Hand

Nachdenken über eine verbreitete und doch verschwiegene Beeinträchtigung. Man leidet allein, zunächst jedenfalls, oder – wenn man/frau ganz mutig ist – vertraut man sich einer Freundin an. Aber bevor dies geschieht, ist man eine lange Wegstrecke gegangen: peinlich, schamvoll und voller Unruhe, denn: ich bin nur noch auf der Suche nach einer Toilette. Der Grund:…

Wie werde ich unaussprechlich – eine Glosse

Tropfender Wasserhahn

Darf man sich über Alterskrankheiten lustig machen? Ja, findet unsere Autorin Glenys – mit ihrem typisch englischem Humor. Wie man weiß sind Junge Frauen um die 20 für ihr risikofreudiges und gesundheitsgefährdendes Verhalten berühmt und berüchtigt: Ohne mit der Wimper zu zucken risikieren sie ihr eigenes Leben und setzen das Leben von anderen auch noch…

Das graue Thema Depression

Teddy auf Fensterbank

Ein brisanter Vortrag fand im Rahmen des Bremer Frauenfrühstücks im Bürgerhaus Weserterrassen statt. Es ging um den oft verschämten Umgang mit Depressionen, die viele Menschen noch im Alter treffen können. Unterdrückte Lebensenergie Zum Bremer Frauenfrühstück steht schon eine halbe Stunde vor Beginn ein Dutzend Frauen vor der Tür des Bürgerhauses Weserterrassen. Es geht um ein…

Monika hat Parkinson

Parkinson, Verschränkte Hände einer Frau

Als Monika mit der Diagnose Parkinson konfrontiert wird, wollte sie zunächst nichts davon wissen. Das Zwischenmenschliche liegt ihr Seit zig Jahren sind wir zusammen in einer Yoga-Gruppe. Monika kenne ich als eine Zuhörerin und Erzählerin. Sie ist die Seele der Gruppe. Neue nimmt sie unter ihre mütterlichen Flügel. Das Zwischenmenschliche liegt ihr. Zu unserem Gespräch…

Ein Frauenfrühstück zum Thema Demenz

Demenzpatienten Die Buchstaben " Demenz " in einer Hand

Im Rahmen der Reihe Frauenfrühstück hält der Bremer Gesundheitsexperte Klaus Haak einen interessanten Vortrag zum oft Angst besetzten Thema Demenz. Die Angst, es nicht mehr zu packen Wir sind beim Frauenfrühstück in den Weserterrassen. Klaus Haak fährt mit dem Fahrrad vor. In lässiger Haltung in Jeans und verbeulter Jacke spricht er ohne Manuskript in äußerst…

Alt sein ist doch nicht peinlich!

Lesebrille im Etui

Unsere Autorin Gertrud von Hacht hat sich ganz unterschiedliche Gedanken rund um das Thema Alterskrankheiten gemacht. Alt sein ist doch nicht peinlich! Es ist keine Krankheit, alt zu werden und alle die heute noch jung sind, folgen irgendwann, wenn sie Glück haben. Meine gute Freundin sagt immer: „Was ist die Alternative zum Alter? Der Tod!…