Gesundheit

Informationen zum Pflegetagebuch

Reformschritte im Gesundheitswesen Rollstühle

Wichtige Informationen zum Pflegetagebuch für die Einstufung der Pflegebedürftigkeit und der Pflegeleistungen git es beim Netzwerk Selbsthilfe. Über die Einstufung der Pflegebedürftigkeit und der Pflegeleistungen an bietet das Netzwerk Selbsthilfe am Freitag, dem 24. November 2017 in der Zeit von 16 bis 18 Uhr in der Faulenstraße 31 eine kostenlose Informationsveranstaltung an. Bei der Veranstaltung…

Neuer Tanzkurs Parkinson

Tanzende Füße

Aufgrund der großen Nachfragen bieten die Paracelsus-Kliniken mit freundlicher Unterstützung der AOK Bremen/Bhv. Parkinsonerkrankten außerplanmäßig einen weiteren Tanzkurs aus der Reihe „Tanz Dich fit – Tanz und Bewegung für Menschen mit Parkinson“ an. Tanzunterricht bewirkt eine Vielzahl von motorischen und psychischen Verbesserungen. Studien belegen den positiven Nutzen von Sport und körperlicher Aktivität und rhythmischen Bewegungen…

Gelenkmittel – Mehr Schaden als Nutzen

Laufende Beine

Gelenkmittel sollen gegen Arthrose helfen oder die Knorpelmasse schützen – so verspricht es die Werbung der Hersteller. Die Verbraucher-zentralen haben 25 Nahrungsergänzungsmittel auf ihre Dosierung, Zusammensetzung und Werbeversprechen geprüft. Das Ergebnis: Der Nutzen der Produkte bei Gelenkerkrankungen oder -beschwerden ist fraglich, die Mittel sind häufig zu hoch dosiert und können zum Teil sogar gesundheitliche Risiken…

Hilfsmittel im Alter

Hilfsmittel, Teller und Essbesteck

Die Einschränkungen kommen auf uns zu je älter wir sind. Niemand kann sich in Sicherheit wiegen, dass es sie oder ihn nicht betrifft. In meinem Bekanntenkreis gibt es drei Leute mit der Diagnose Parkinson. Zwei Ex-Kolleginnen können ihre Gymnastik nur noch im Sitzen machen – wegen der Knie. Und Gerda, inzwischen über achtzig Jahre alt:…

Das künstliche Hüftgelenk und Parkinson Nurse

Logo mit grünem Arztsymbol

Für Mittwoch, den 18. Oktober 2017 lädt die Paracelsus-Klinik Bremen wieder zu zwei kostenfreien Informationsveranstaltungen ein: Detlef Frobese spricht am Mittwoch, dem 18.10.2017 um 15 Uhr über „Das künstliche Hüftgelenk – Wie funktioniert das? …und muss das sein?“ Erkrankungen an der Hüfte wie Entzündungen, Arthrose, Rheuma oder auch angeborene Fehlstellungen und Frakturen gelten als typische…

BDH: Reformdruck bleibt hoch

Reformschritte im Gesundheitswesen Rollstühle

Deutschland droht eine politische Hängepartie. Mit Blick auf die erheblich divergenten Vorstellungen von CDU/CSU, FDP und den Grünen drohe die Anbahnung einer „Jamaikakoalition“ zu ganz erheblichen Verzögerungen notwendiger Reformschritte im Gesundheitswesen zu führen, warnt die Vorsitzende vom BDH Bundesverband Rehabilitation e.V., Ilse Müller. Gesundheit und Pflege zählen aus Sicht des BDH zu den Fundamentalthemen der…

Wieviel Käfigeier essen wir?

4 Eier mit lachenden Gesichtern

Frische Eier gehören zu den am besten gekennzeichneten Lebensmitteln überhaupt. Der Stempel gibt Auskunft über das Herkunftsland, bei deutschen Eiern sogar über das Bundesland, sowie über die Haltung der Hühner. Wer vom Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Verpackung vier Wochen zurückrechnet, kennt auch das Legedatum. Werden jedoch Eier von der Lebensmittelindustrie weiterverarbeitet, sind diese Angaben gesetzlich nicht…

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

Psychopharma Alte Frau sitzt alleine vor einem Fenster

Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Elke Ferner, nimmt in Lissabon an der 4. UNECE-Ministerkonferenz zu Fragen des Alterns „A sustainable Society for all Ages – Realizing the Potential of living longer“ teil. Deutschland hat den Vize-Vorsitz bei der Konferenz Ältere Männer und Frauen wollen bis ins hohe Alter gut…

Die Gesundheitsmappe der BAGSO

Logo mit schwarzer Schrift und türkisem Hintergrund

Die BAGSO (Lobby der Älteren) hat eine Gesundheitsmappe in der Größe eines Aktenordners herausgebracht, die älteren Menschen behilflich sein soll, alle wichtigen Daten zu ihrer Gesundheit schnell und übersichtlich griffbereit zu haben. Mit diesem sehr umfangreichen und informativen Ordner wünsch Prof. Dr. Ursula Lehr allen NutzerInnen eine gute Hilfestellung. Nach Durchsicht des kompletten Ordners, kann…