Schreibwerkstatt

Im November

alter Bunker mit Pflanzenbewuchs

Ja, der November ist wirklich ein ganz besonderer Monat im Jahreslauf. Er bringt es quasi mit sich, dieses leise Wehe des Abschiednehmens allein schon durch das Sich-Zurückziehen in der Natur. Wer sich dem offen aussetzt, kommt an Vergessen und Erinnern nicht vorbei. Die uns Vorangegangenen melden sich mehr als in hellen Sommertagen in unserer Erinnerung.…

Ich glaub, ich werde dement!

Nasse Gehwegplatten in blauem Licht

Man trifft auf der Straße einen Bekannten und weiß im Moment einfach nicht den Namen. Nachdem man sich so durch das Gespräch manövriert hat und auseinander geht, fällt es einem siedendheiß ein, natürlich das war doch „ Herr Meier“. Nun glaube ich aber nicht, dass es sich dabei schon um Demenz handelt. Sie soll ja…

Kniestrümpfe

Erinnern

Auch wenn wir in dem Zeitalter zunehmender Digitalisierung leben, können wir uns dem Retro-Charme aus vergangenen, analogen Zeiten oft nur schwer entziehen. Gerne stöbere ich in einer großen Box mit Papierfotos in Farbe und schwarz-weiß aus den letzten 70 Jahren. Eigene Babyfotos, Fotos aus der Jugendzeit, aus der Zeit, als unsere Kinder aufwuchsen lassen Erinnerungen…

Schreibwerkstatt im November: „Vergessen und Erinnern“

Eine Person hält ein Blatt Papier mit der Aufschrift: I remeber

Ist es ein besonderes Merkmal des Älterwerdens, dass man vermehrt Dinge vergißt und sich andererseits an viele Dinge aus der Vergangenheit plötzlich genau erinnert? Manchmal ist es verwunderlich, was da aus den Tiefen des Gehirns wieder an der Oberfläche auftaucht, während Dinge, die doch gerade noch so präsent waren, plötzlich aus dem Gedächtnis verschwinden. Jeder…

Schnell noch dies und das

Pudding

Als ich den Artikel über die Mußestunden las, fiel mir ein, dass oft gerade das Gegenteil passiert. Man will oft zu viel auf einmal erledigen und hat hinterher doppelte Arbeit, oder noch mehr. Großes Chaos Kennen sie das auch? Sie wollen mal eben schnell noch etwas erledigen und schleppen zum Beispiel den Staubsauger und den…

Einige Gedanken zur Muße

Eine Frau sitzt auf dem Sofa

Können wir einfach so dasitzen, nur so? Ein voller Terminkalender macht auch die Rentner stolz. Die Muße – ein Wort, das kaum mehr bekannt ist. Heute ist mehr das Muss populär: was alles zu schaffen, zu machen, zu erledigen ist. Da bilden wir Rentner keine große Ausnahme. „Ich habe noch immer einen vollen Terminkalender!“ Dies…

Zeitumstellung

Schwarzer Wecker

Zur Erinnerung, heute nacht ist es wieder so weit… Vielleicht haben wir ja Glück und es ist das letzte Mal, wer weiß???!!!! In der Nacht vom 27. Oktober 2018 auf den 28. Oktober 2018 stellen wir wieder die Uhren um. Wir kommen von der Sommerzeit zurück auf die Winterzeit, oder Normalzeit. Die Uhren werden eine…

Reiche Herbstzeit

Kastanien auf einem Tisch

Blauer Himmel, gleißende Sonne, ein kalter frischer Herbstwind. Kraniche rufen ihre Herbstmelodie in den Himmel. Auf der Weser Ruderer, Fünfer und ein Achter mit lautem Steuermann. Die Handschmeichler Im bayerischen Lokal erwartet man draußen Essensgäste. Speisekarten liegen auf den Tischen. Und ein Schild klebt daneben „Achtung! Fallende Kastanien“. Und sie prasseln wirklich. Überall liegen sie.…

Pfennige und Cents

Geldbörse mit Centstücken

Der Glückspfennig „Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert.“ Das haben uns unsere Eltern beigebracht. Wenn ich einen Pfennig gefunden habe, habe ich dreimal drauf gespuckt, dann brachte er Glück. Und man konnte in den fünfziger Jahren tatsächlich noch etwas kaufen für einen Pfennig. Im Milchladen bei der dicken Ella gab es…

Ach du Schreck, es weihnachtet wieder!

Keksfiguren

Jedes Jahr rege ich mich auf über die Weihnachtsartikel im September. Gerade in diesem Jahr, wo wir noch so lange Spätsommer hatten, finde ich das total daneben, aber was soll`s. Anstatt mich zu ärgern, habe ich meine Strategie umgestellt. Halbjahreslebkuchen Ist das nicht schön, da war ich neulich einkaufen, und es gab direkt wieder Weihnachtskekse…