10 search results for "Lyrik"

Alltagsgeschichten von der Kleinen Brise

Porzellanteller auf dem Scherben liegen

„Und jetzt wie meine Oma“ Die Enkelin feiert ihren zehnten Geburtstag, und zehn Mädchen feiern mit. Ich darf dabei sein und einspringen, wenn Hilfe gebraucht wird. Doch die Mädchenrunde amüsiert sich ganz allein. Als alle am Kaffeetisch sitzen, geht der Spaß schon los: „Jetzt essen wir alle wie die Schweine“, schlägt eine vor und schon…

Seniorenstudium an der Universität Bremen

Ein Stapel Bücher

Seit über 25 Jahren nimmt das Seniorenstudium einen festen Platz an der Universität Bremen ein. Es ermöglicht Seniorinnen und Senioren, an Vorlesungen und Seminaren an der Uni teilzunehmen – aus Neugier und Lust am Lernen und ohne Leistungsdruck. Auch in diesem Semester sind rund 250 Veranstaltungen aus fast allen Fachbereichen für das Seniorenstudium geöffnet. Die…

Gedicht: Lange Weile

Rose in alter Hand

Endlich wieder Zeit für Lyrik – Zeit, die gereimten Worte tief auf den Boden unserer Seele fallen zu lassen und dann den eigenen Gedanken Freiheit zu geben.

“Punkt 11”. Immer sonnabends um 11 Uhr

Logo und Schriftzug der Stadtbibliothek

Zum Zuhören – Autoren und Autorinnen lesen vor. In der Stadtbibliothek Bremen kann man nicht nur Bücher ausleihen. Dort gibt man auch Literaturschaffenden aus der Region ein Forum. Ein gutes Beispiel ist dafür die Reihe “Punkt 11”. Immer sonnabends. Immer um 11 Uhr in der Stadtbibliothek Bremen-Vegesack. Ich habe dort der Bremerin Irmtraud Hansemann zugehört.…

Errungenschaften im Alter

Stift und Feder

Unser Beruf bestimmte uns Mit 65 verlor ich eine Menge: meinen Beruf, in dem ich kreativ sein durfte. Ich war erfolgreich und hatte mich mit meiner Arbeit identifiziert. Überhaupt bestimmt die Tätigkeit unser Selbstbild. Wahrscheinlich hätte ich auf Honorarbasis noch einiges machen können. Nein, das wollte ich nicht. Die Neugier auf das Dasein nach dem…

Abschiedsschmerz

Wolken am Himmel

Eine Reihe unserer Leserinnen und Leser aber auch viele unserer Autorinnen haben Freude an Lyrik. Immer wieder bekommen wir Gedichte zugesandt, die wir in losem Abstand veröffentlichen. Abschiedsschmerz Ein geliebter Mensch – er geht. Er war, er ist verweht. Und doch stets zu erreichen. Die Situation stellt andere Weichen. Er lebt in uns, er ist.…

Dem Tod ins Angesicht sehen

Geschwungenes Treppenhaus

Eine Reihe unserer Leserinnen und Leser aber auch viele unserer Autorinnen haben Freude an Lyrik. Immer wieder bekommen wir Gedichte zugesandt, die wir in losem Abstand veröffentlichen. Ich seh dem Tod ins Angesicht Ich seh‘ dem Tod ins Auge, mal sehen, ob ich tauge: Zu diesem klaren Blick, es ist eh mein Geschick! Zum Übergang…

Hildes Tod

Teelichter

Es ist so schwer, eine Freundin zu verlieren…ihr Stammplatz blieb leer. Jahrelang haben wir viel gelernt über Lyrik, haben selber Gedichte geschrieben. Es gab eine Kerngruppe in dem Kurs. Dazu gehörte auch Hilde. Ihre Gedichte hatten einen leicht unterschwelligen Humor. Sie saß immer im gleichen Sessel. An den letzten drei Terminen vor den Ferien blieb…