Rückblick – Durchblick – Ausblick

2020 kurz reflektiert 

Ein denkwürdiges Jahr ist zu Ende, ein geschichtsträchtiges Jahr. Es begann mit guten Nachrichten: Erhöhung des Mindestlohn, der Rente, ICE fahren günstiger… immerhin – jedoch derartige Maßnahmen werden wohl als selbstverständlich hingenommen. Was danach kam, bleibt in Erinnerung, mehr oder weniger deutlich:

Politische Krisen und schwelende Konflikte, Terroranschläge, Proteste, Skandale, Demonstrationen weltweit, Naturkatastrophen, verheerende Buschbrände. Manches der vergangenen Geschehnisse ist sicherlich in den Hintergrund gerückt. Die Vielzahl der uns erreichten Nachrichten machen es schwer, den Überblick zu behalten. Uneingeschränkt jedoch beschäftigt die Welt das Virus, welches nicht nur einen internationalen Gesundheitsnotstand ausgelöst hat…  im Zusammenhang damit die  Forschung und Hoffnung von wirksamen Impfstoffen gegen die Pandemie.

Was wir uns wünschen

Wünsche für’s Leben hat jeder, der eine mehr, der andere weniger. Aber welchen Weg wir auch gehen, die Vergangenheit können wir nicht ändern oder ungeschehen machen, aber aus ihr lernen. Wie heißt es doch? “Akzeptiere, was ist, lass gehen was war und habe Vertrauen in das, was kommt.” Das ist leicht gesagt, denn ideologische endlose Debatten, wie wir sie immer wieder erleben, sind wenig hilfreich. In Deutschland hoffen viele vergebens auf klare Aussagen, Ansagen und zentrale Standpunkte. Die Themen sind vielschichtig.

Vertrauen in die Zukunft

Es gibt Grund zur Hoffnung. Erste Impfstoffe sind da, finden bereits Anwendung innnerhalb und außerhalb der EU. Inzwischen ist das bekannte Coronavirus mutiert.  Nun schaut wieder einmal die ganze Welt auf die Wissenschaft und wartet auf neue Erkenntnisse. Die werden kommen, weil wir Vertrauen in die Wissenschaft haben. Das Jahr 2020 wird in Erinnerung bleiben – unser Vertrauen, unsere Hoffnung und Zuversicht, dass 2021 besser wird!

Signal der Zukunft

Immanuel Kant: “Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.”

(Nächsten)Liebe, Vernunft und Gesetz kamen im alten Jahr zusammen wie selten zuvor.

Ein neues Jahr heißt: Neue Hoffnung, neue Gedanken und neue Wege zum Ziel.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen Gesundheit, Glück und Optimismus, denn positive Gedanken sind der beste Start im Jahr 2021.

Monika Sattelberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.