Der LEVATO TIPP im März

zwei junge Männer mit Levato Logo

(c)Levato

Sinnvolles Smartphone-Zubehör

Es gibt auf dem Markt unglaublich viel Zubehör für Smartphones. Das meiste davon ist Spielerei oder das Geld nicht wert. Aufgrund der Vielfalt ist es besonders schwer, gutes Zubehör von weniger sinnvollem Zubehör zu unterscheiden.

Hülle

Ein sehr beliebtes Accessoire für das Smartphone ist die klassische Handy-Hülle. Eine gute Hülle schützt das Gerät beim Sturz vor Schäden am Bildschirm und vor Beulen am Gehäuse. Die besten Hüllen sind aus Metall und schmiegen sich passgenau von hinten um die Seiten an das Handy. Die Hülle muss exakt für das eigene Smartphone-Modell gekauft werden, damit es passende freie Stellen an den Tasten hat. Der Bildschirm wird nicht von der Hülle bedeckt, sondern die Hülle umklammert die Ränder des Geräts leicht überstehend, sodass das Handy bei einem Sturz nicht mehr direkt auf dem Bildschirm landet. Eine gute Metall-Hülle kostet um die 20 Euro. Klapphüllen sind sehr verbreitet, sie legen sich zusätzlich wie ein Buchdeckel über den Bildschirm. Sie sind aber im Alltag sehr unpraktisch und nicht empfehlenswert. Das ständige Aufklappen nervt, es kann sogar das Display zerkratzen anstatt es zu schützen. (Für den Displayschutz ist eine Folie besser geeignet, siehe unten.) Außerdem wird das Fotografieren erschwert, weil die Klappe im Weg ist und die freie Sicht des Kameraobjektivs auf der Rückseite behindert wird.

Displayfolie

Eine Displayfolie wird auf den Bildschirm aufgeklebt, kann aber bei Bedarf wieder entfernt und durch eine neue Folie ersetzt werden. Auch hierbei gilt, dass die Folie unbedingt exakt passend zum Smartphone-Modell gekauft werden muss. Die Folien sind millimetergenau auf die verschiedenen Bildschirmgrößen zugeschnitten. Eine Folie ist der ideale Schutz für den Bildschirm, Kratzer und selbst Stürze werden durch die Folie zum unproblematischen Malheur.  Alle 6-12 Monate sollte man die Folie wechseln, da sie verschmutzt und die Berührungen nicht mehr ideal auf den Bildschirm weiterleitet. Auch zerkratzt die Folie mit der Zeit natürlich, was den Blick auf den Bildschirm trübt. Es können also Folien regelrecht auf Vorrat gekauft werden. Es gibt durchaus Qualitätsunterschiede bei den Folien, es lohnt sich daher, 3-4 Euro mehr zu investieren. Typischerweise kostet ein Paket mit 5 Folien ungefähr 15 Euro.

Touch Pen

Viele Nutzer schwören auf einen sogenannten Touch Pen, der die Bedienung am berührungsempfindlichen Bildschirm erleichtert. Er wird auch manchmal Stylus genannt, kostet ca. 10 Euro und man kann damit das Smartphone treffsicher bedienen.

Handyhalterung für das Auto

Wer das Smartphone im Auto als Navi nutzen will, der wird um eine Handyhalterung nicht umher kommen. Doch auch für Fahrräder und Motorräder sind sie erhältlich. Es gibt grundsätzlich zwei unterschiedliche Varianten, die je circa 20 Euro kosten: Erstens eine Art Greifarm, der das Smartphone von außen umfasst, indem es in den Greifarm einklemmt wird. Dieses Modell ist sofort einsatzbereit und kann für verschiedene Smartphones genutzt werden, da sich der Greifarm an die Handy-Größe anpasst. Der Nachteil ist, dass diese Halterungen sehr wuchtig sind und nicht schön aussehen. Zweitens gibt es Halterungen, die magnetisch funktionieren. Dabei ist ein magnetischer Part in der Halterung angebracht, ein zweiter Magnet wird per Aufkleber auf die Rückseite des Smartphones angebracht. Diese Lösung ist also nur spezifisch für ein Smartphone möglich, das mit solch einem magnetischen Aufkleber präpariert ist. Es kann nicht jedes Gerät sofort an der Halterung angebracht werden. Der Vorteil dieser Variante ist, dass sie deutlich weniger wuchtig und schöner ist, weil sie fast unsichtbar funktioniert.

 Auto-Ladegerät

Ein unverzichtbares Zubehörteil für alle Vielfahrer ist ein Ladegerät, das über den Zigarettenanzünder im Auto angeschlossen wird. Das Aufladen im Auto bei langen Reisen ist dadurch kein Problem mehr und auch das Navigieren per Smartphone-App ist nicht mehr durch die Akkulaufzeit beschränkt. Wenn man nämlich das Handy als Navi benutzt, wird viel Strom verbraucht und der Akku reicht meist nur für einige Stunden der Autofahrt. Mit einem Zigarettenanzünder-Ladegerät bleibt das Smartphone durchgängig aufgeladen. Es ist bereits ab 5 Euro erhältlich.

 Zusatzakku

Wer oft und vor allem lange unterwegs ist, für den ist ein Zusatzakku interessant. Er wird oft auch „Powerstation“ oder „Powerbank“ genannt. Dieser Akku wird zu Hause vorbereitend aufgeladen. Unterwegs kann der Zusatzakku dann an das Handy angeschlossen werden, um den Akku des Handys aufzuladen. Achten Sie bei einem Zusatzakku auf die Angabe der Milliamperestunden (mAh), sie beschreibt die Leistungsfähigkeit des Zusatzakkus. Es sollten mindestens 5000 mAh sein. Einen qualitativ hochwertigen Zusatzakku gibt es ab 20 Euro.

Bluetooth-Lautsprecher

Für Musikliebhaber ist ein tragbarer Lautsprecher, der kabellos per Bluetooth mit dem Handy verbunden wird, sehr interessant. Der tragbare Lautsprecher hat einen integrierten Akku und kann Musik sehr laut und in guter Klangqualität über mehrere Stunden (bis zu 24 Stunden) abspielen. Diese Bluetooth-Lautsprecher kosten circa 50 Euro, günstigere Geräte sind oft von minderer Qualität und nicht empfehlenswert. Übrigens sind solche Lautsprecher auch eine besonders gute Geschenkidee für die jüngere Generation!

Weitere Hilfestellungen zu Computer, Internet und Smartphone gibt es auf www.levato.de

© Levato UG (haftungsbeschränkt) – Dieser Beitrag darf nur im Rahmen der vereinbarten Kooperation genutzt und veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.