Länger zuhause leben

(c)Elfie Siegel

Das ist der Titel einer Broschüre des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. „Ein Wegweiser für das Wohnen im Alter“ heißt es in der Unterzeile. Es geht unter anderem um gemeinschaftliches Wohnen, um Service in den eigenen vier Wänden, um selbstbestimmtes Wohnen auch bei Pflegebedarf, um Hilfsdienste, um Nachbarschaftshilfe und um die finanzielle Förderung für den altersgerechten Umbau der Wohnung.

Die Umgebung muss stimmen

Ob wir es wollen oder nicht: Spätestens im hohen Alter wird unser Radius kleiner. Es kommt sehr darauf an, dass die nahe Umgebung stimmt. Dass unsere alltäglichen Besorgungen ohne viel Mühe erledigt werden können. Und dass wir uns in unserer Wohnung wohlfühlen.

Was brauchen wir wirklich?

Dazu sagt die Broschüre: „Trennen Sie sich von überflüssigen Einrichtungsgegenständen…“.Das ist leichter gesagt als getan. Aber es ist schon übersichtlich und erleichternd, wenn wir nur noch das um uns haben, was wir brauchen und was uns wirklich lieb und teuer ist. Also raus mit dem Krempel, der sich jahrzehntelang angesammelt hat! Es ist nicht nur für uns befreiend, sondern unsere Nachlassverwalter freuen sich, wenn sie nicht auch noch Kleider entsorgen müssen, die seit 30 Jahren auf dem Boden hängen. Oder: Zählen Sie mal Ihre Vasen! Sie werden staunen, wie viele Sie haben.

Rutschfest ist wichtig

Nützlich wären stabile Sitzgelegenheiten für das Wechseln der Schuhe. Ein rutschfester Hocker in der Dusche lässt uns das tägliche Nass unfallfrei genießen. Zusätzliche Sicherheit böten Haltegriffe zum Beispiel am WC. Und alles spricht für rutschfeste Bodenbeläge! Eine Freundin hat sich ihren wertvollen alten Teppich als Wandbehang umgestalten lassen. So hat sie freie Bahn mit dem Staubsauger und eine Stolperfalle weniger. Denn mit dem Alter steigt die Sturzgefahr.

Elfie Siegel

Die Broschüre „Ein Wegweiser für das Wohnen im Alter“  können Sie unter info@bmfsfjservice.bund.de in Papierform oder als pdf.Datei bestellen.

Lesen Sie zu dem Thema hier auf dem Seniorenlotsen auch den Artikel  „Hilfsmittel im Alter“  von Elfie Siegel aus dem Oktober 2018 unter https://seniorenlotse.bremen.de/2017/10/hilfsmittel-im-alter/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.