Zunehmende Rücksichtslosigkeit und Aggressivität von Radfahrern

alte Frau mit Stock

(c) frauenseiten, A. Robers

Offener Brief an den Senator für Inneres, Herrn Ulrich Mäurer, 10.7.2019

 Zunehmende Rücksichtslosigkeit und Aggressivität von Radfahrern

Sehr geehrter Herr Innensenator Mäurer,

nach meinem an Sie gerichteten Schreiben vom 26.06.2019 habe ich leider bis heute keine Antwort von Ihnen erhalten. Statt dessen meldete sich ein Kontaktpolizist bei mir und bat um ein persönliches Gespräch. Das hat am 04.07.2019 in unserer Wohnung stattgefunden. Bei diesem Termin erörterten wir unter anderem die von mir beobachteten missbräuchlichen Benutzungen des Bürgersteigs durch Radfahrer.

 Beim gemeinsamen Blick aus dem Wohnzimmerfenster wurde der Polizist selbst Zeuge davon, wie in unserer als „Radfahrer-Straße“ ausgewiesenen Rembertistraße ein Radler den Fußweg missbräuchlich benutzte.

Er bestätigte, dass es besonders im Innenstadtbereich eine deutliche Zunahme solcher und vieler anderer Missachtungen der Straßenver-kehrsordnung von rücksichtslosen Radfahrern gebe. Leider stehe der Polizei aber für solche Tatbestände nicht ausreichend Personal zur Verfügung.

Sehr geehrter Herr Senator, mein Erlebnis mit einem äußerst aggressiven Radler habe ich Ihnen bereits geschildert. Wenn Verkehrsteilnehmer selbst vor tätlichen Attacken nicht mehr zurückschrecken, ungestraft geltende Gesetze missachten sowie andere Verkehrsteilnehmer behindern und gefährden, dann ist das völlig inakzeptabel.

Gerne würde ich wissen, wie Sie strukturell und personell dem geschilderten Problem begegnen wollen. Auf Ihre baldige Rückantwort warte ich mit Spannung.

Reinhard Leopold

Kommentar: Unter den geschilderten Rahmenbedingungen mag man sich gar nicht vorstellen, wie die Situation durch gehäufte Nutzung von E-Rollern eskalieren wird und was dies besonders für ältere Mitbürger*innen für Konsequenzen haben kann. Wir werden weiter berichten…                                               Dr. Dirk Mittermeier

  2 comments for “Zunehmende Rücksichtslosigkeit und Aggressivität von Radfahrern

  1. „„Rabiate Radfahrer“
    Kritik an Rasern auf dem Lesumer Deich
    Die Klagen über Konflikte zwischen Radfahrern, Skatern und Spaziergängern auf dem Deich an der Lesum nehmen zu. Das Thema soll jetzt im Sprecherausschuss des Beirats Burglesum behandelt werden.“

    Quelle: https://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-kritik-an-rasern-auf-dem-lesumer-deich-_arid,1846985.html – 23.07.2019

  2. sophie mory sagt:

    Leider findet diese Ruecksichtlosigkeit auch immer häufiger in der Soegestrasse und Obernstrasse statt und natürlich in den Außenbezirken, Bitte besser kontrollieren. Danke Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.