14. swb- Bremen Marathon 2018

Läufer vor dem Weser-Stadion

(c)Gertrud von Hacht

Marathon Bremen 2018

Wenn jemand aus der Familie mitläuft, ist die Spannung natürlich noch höher, aber der 14. Bremen Marathon stand schon wettermäßig unter einem guten Stern. Wir radelten zum Weserstadion um am „view point“ das Geschehen zu verfolgen. Auf der einen Seite ging die Laufstrecke hinein ins Weserstadion und auf der anderen Seite wieder raus. Laut Zeitung waren 7500 Läufer am Start, und es nahm gar kein Ende, so viele Läufer kamen an uns vorbei.

Sie wurden von den Zuschauern und auch vom DJ kräftig angefeuert und immer wieder ertönte das Lied: Du schaffst das schon, mit dem Songtext von Klubb3. Am Weserstadion ging es den Weserdeich hoch. Da war nach den vielen Kilometern die die Läufer schon hinter sich hatten, eine Unterstützung durch lautes Klatschen und Anfeuern wirklich angebracht. Es herrschte eine tolle Stimmung und alle Zuschauer waren sich einig, welch eine Leistung die Athleten vollbringen.

Bremen- nix geht, alles läuft

Wir liefen also nicht, sondern setzten unsere Fahrt mit den Rädern fort um beim Zieleinlauf auf dem Marktplatz, direkt neben dem Roland, dabei zu sein. Laut Zeitung haben es in diesem Jahr 6128 Läufer ins Ziel geschafft. 904 Läufer schafften die Marathondistanz, 3376 schafften den Halbmarathon und 1848 die 10 km Strecke. Hut ab und Glückwunsch für alle Teilnehmer und an dieser Stelle auch herzlichen Dank allen ehrenamtlichen Helfern.

Gertrud von Hacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.