Arbeitsgruppe „Zukunft“

AG Zukunft

(c)SeniorenVertretung Bremen

Die „Zukunftskommission der Senatskanzlei“, unter der Leitung von Christian Bruns, hat sich mit der zentralen Frage „Wie leben wir 2035 in Bremen“ auseinander gesetzt. Es wurden Ideen, Vorstellungen und Visionen zu den Themenkomplexen „Infrastruktur“, „Stadtentwicklung“ und „Qualifizierung“ bei Betroffenen, Experten und Bürgerinnen und Bürgern zusammen getragen.

Die SeniorenVertretung Bremen war in den seniorenrelevanten Untergruppen der Kommission vertreten. Für den Abschlussbericht der „Zukunftskommission“, der im Oktober vorliegen wird, hat die „AG Zukunft“ der SeniorenVertretung, bestehend aus Karin Markus, Ekkehard Grimm, Dr. Dirk Mittermeier und Dr. Andreas Weichelt, ein (hier abrufbares) Statement erarbeitet, das in verkürzter Form im Bericht erscheinen wird. Die AG hat damit ihre Arbeit beendet.  Darüber hinaus haben Karin Markus, Gerd Feller und Dr. Dirk Mittermeier unter dem Titel „2035, Visionen einer seniorengerechten Stadt Bremen, der Stadt, in der wir im Alter leben wollen“, erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.