Monatsarchiv: September 2018

Arbeitsgruppe „7. Altenbericht“

Der 7. Altenbericht der Bundesregierung wurde am 2.11.2016 unter der Überschrift „Sorge und Mitverantwortung in der Kommune – Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften“ vorgelegt. Er richtet sich speziell an Bund, Länder und Kommunen und betont die besondere Verantwortung der Kommunen bei der Sicherung und Ausgestaltung der Daseinsvorsorge von alten Menschen. Die „AG 7. Altenbericht“ der…

Arbeitsgruppe „Zukunft“

AG Zukunft

Die „Zukunftskommission der Senatskanzlei“, unter der Leitung von Christian Bruns, hat sich mit der zentralen Frage „Wie leben wir 2035 in Bremen“ auseinander gesetzt. Es wurden Ideen, Vorstellungen und Visionen zu den Themenkomplexen „Infrastruktur“, „Stadtentwicklung“ und „Qualifizierung“ bei Betroffenen, Experten und Bürgerinnen und Bürgern zusammen getragen. Die SeniorenVertretung Bremen war in den seniorenrelevanten Untergruppen der…

Gartenglück mit viel Arbeit

Gemüse Teller

Eigene Beete muss ich nicht haben „Wir haben jetzt einen Garten!“ Das sagten mir vor einem Jahr Christiane und Eva. Den wollte ich sofort sehen. Stolz führten sie mir ihre Beete in einem großen Gemeinschaftsgarten vor. Zunächst wollte ich auch ein paar Beete anlegen. Doch rechtzeitig fiel mir ein, wieviel nie endende Arbeit so ein…

„Video killed the Radio Star…“

Buch Fischer Weltalmanach

Genau wie einst die bewegten bunten Bilder von Fernsehen und Video das gebannte Lauschen der Stimmen und Geräusche aus dem alten Dampfradio abgelöst haben, ersetzen heute zunehmend digitale Angebote die althergebrachten und vertrauten Medien. Bestes Beispiel: Bei wem er im Bücherschrank stand, den 12 bändigen Brockhaus, das Lexikon vieler Generationen, wird ihn nicht ohne Weiteres…

Grübelei über ein ausleihbares Werkzeug

Mehrere rote Fragezeichen

Bei meinen Wegen durch die Bremer Innenstadt mit offenem Blick: Es begegnen mir manchmal Dinge, die mich gedanklich derart in Anspruch nehmen, dass ich, im Sinne „gedankenverloren“, der ursprünglichen Absicht meines Weges, im wörtlichen Sinne „verloren“ gehe. Vor ein paar Tagen stolperte ich über ein auf dem Gehweg aufgestelltes Werbeschild vor einem Geschäft, das diverse…

Die SeniorenVertretung Bremen auf der „InVita“ in Halle 7

Menschengruppe an einem Messestand

Auch in diesem Jahr war die „SeniorenVertretung Bremen“ mit einem Stand an der „InVita“ im Rahmen der „HanseLife“ am 18. und 19. September vertreten. Unser Stand war erneut sehr gut platziert in unmittelbarer Nähe der Vortragsbühne gegenüber dem Stand der Behörde für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport. Ein vierköpfiges eingespieltes Team von Helfern unter…

Erntefest …

Herd mit Kürbisstücken

… trotz Trockenheit. Jetzt rollen sie wieder im Bremer Umland, die Erntewagen. Obwohl die Ernte in diesem Jahr nicht zur Zufriedenheit ausgefallen ist, lassen sich die Menschen nicht unterkriegen und feiern trotzdem ihr Erntefest, frei nach dem Motto: es hätte schlimmer kommen können! Mein persönliches Erntefest bezieht sich auf einen dicken Kürbis. Er ist sehr…

Begegnungen …

Edith und Wilma, zwei alte Damen voller Esprit Nach einem Theaterbesuch treffen wir uns in großer Runde in einem gut besetzten Lokal. Mit zwei alten Damen mir gegenüber unterhalte ich mich wohl gelaunt. Nach einem Glas Rotwein bieten sie mir das Du an: Edith und Wilma. Weiterhin fröhliches Geplauder, nicht ohne Esprit. Nach einiger Zeit…

Der „neue“ Seniorenlotse

Logo mit Bremer Schlüssel

Sehr geehrte Besucher*innen des Seniorenlotsen, das Internetportal „Seniorenlotse“ präsentiert sich jetzt mit einer neu gestalteten Oberfläche. Hintergrund ist die Übernahme des Portals in die redaktionelle Verantwortung der „SeniorenVertretung in der Stadtgemeinde Bremen“. Die SeniorenVertretung Bremen ist die vom Senat anerkannte politische Interessenvertretung der ca. 150.000 Senioren*innen der Stadt Bremen. Die technische und sicherheitstechnische Betreuung wird…

Arbeitskreis „Bauen, Wohnen und Verkehr“

Geöffnete Tür einer Bahn

Der Arbeitskreis (AK) „Bauen, Wohnen und Verkehr“ beschäftigt sich im Wesentlichen mit Themen und Projekten aus den genannten Handlungsfeldern. Einerseits sind das Fragen rund um das Thema „Wohnen im Alter“. Dazu gehören alle Angelegenheiten, die mit barrierefreiem Bauen und Wohnen zu tun haben, also mit seniorengerechten Neu-, Um- und Einbauten, insbesondere rollstuhlgerechtes Wohnen und Bauen…