Kellner Verlag 30 Jahre

Redner am Mikrofon

(c)Dirk Mittermeier

Am 15. August feierte der Verlag von Klaus Kellner sein 30jähriges Bestehen (gegründet am 15.4.1988) mit einem Abend für Johann-Günther König, einem langjährigen und über die Grenzen Bremens hinaus bekannten Autor des Verlages, an dessen 66. Geburtstag. Ein illustrer Kreis von Autoren und Freunden des Verlages war im „Atlantic Grand Hotel“ zusammen gekommen zur Ehrung der beiden Jubilare. Humorige Redebeiträge von Bürgermeister Dr. Karsten Sieling, Staatsrat Henning Lühr (er veröffentlichte fünf Kochbücher im Verlag, das sechste ist in Arbeit!), Professor Dr. Rudolf Hickel und Rowohlt-Lektor Frank Strickstock stellten in den Pausen zwischen Vorspeise, Hauptgang (Bremer Kükenragout) und süßer Nachspeise die Bedeutung des Verlages für den Standort Bremen heraus und berichteten aus der Verlagshistorie und ihrer persönlichen Geschichte mit dem Verlag. Es gab für die Teilnehmer viele gute Begegnungen und die Möglichkeit zum Gedankenaustausch.

Tielseite Broschüre Älter werden in Bremen

(c)Kellner Verlag Bremen

Verlag für Seniorinnen und Senioren

Mit „rostfrei“, dem kostenlosen Magazin für die ältere Generation und besonders mit der jährlich neu aufgelegten Broschüre „Älter werden in Bremen“ (offizieller Ratgeber der Sozialsenatorin) leistet Klaus Kellner, selbst Mitglied der Delegiertenvertretung der SeniorenVertretung in der Stadtgemeinde Bremen, einen wertvollen Beitrag zur Orientierung der alten und älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in unserer Stadt. Er lebe hoch!

Dr. Dirk Mittermeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.