Neulich …

Miniaturfiguiren putzen eine Brille

(c) Schütte

…beim Einkauf.

Ich treffe meine Freundin Erika. Wir freuen uns, uns zu sehen und klönen eine Weile. Dann muss ich weiter. Sie ist sehr eitel und benutzt möglichst keine Brille. Zu Hause, weiß ich, hat sie überall welche rumliegen. Aber immer eine aufzusetzen geht ihr gegen den Strich. „Dann sieht man so alt aus“, behauptet sie.

Ich höre gerade noch, wie sie ein kleines Mädchen nach dem Preis auf einem Shampoo fragt und ob es für trockenes Haar ist. Das antwortet ihr sehr höflich und hopst dann fröhlich weiter zur Mutter. „Mami, Mami, warte mal. Guck mal die Frau da hinten kann gar nicht lesen!“ Ich muss mir das Lachen verkneifen, denn sie zeigt direkt auf meine Freundin Erika.

Und die Moral von der Geschicht: „Ohne Brille sehe ich Erika von da an nicht.“

Mit einem Augenzwinkern

Gertrud von Hacht

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.