Licht und Blick – Zwei Begriffe vereint in einem Wort

Schatten einer Frau auf hellem Sand

(c) frauenseiten, Annabell Karbe

„Lichtblicke“ – Dieses Wort vereint zwei Schwerpunkte: Licht und Blick. Eigentlich sogar drei, denn Licht ist. Erblicken kann man es, auch kann aus dem eigenen Blick Licht in die Welt strahlen.

Wie reich veranlagt sind wir

Es liegt wirklich an uns, die Potentiale zu betätigen. Dazu braucht nicht unbedingt heller Sonnenschein uns quasi zu treiben. Licht ist schon allein durch den Sonnenaufgang jeden Tag, sei er auch noch so sehr von Wolken verdeckt. Hell wird es immer und grau ist auch eine abgedämpfte Helligkeit.

Himmelreißt über Landschaft mit Baum auf

(c) Gertrud von Hacht

Wie wäre es, die Sonne ginge einmal nicht mehr auf. Das mag ich mir gar nicht weiter vorstellen. So auch kommen Lichtblicke durch diese angenommene Situation mehr und mehr zu mir. Hinschauen muß ich natürlich selber und wie ich das tue, sooft ich hinausgehe. Aber auch, wenn ich begrenzt durch mein Fenster wahrnehme. Es ist fast immer ein Lichtblick da, wenn ich ihn suche.

 

Licht im Grau entdecken

Da ich diese Novemberverschattungsstimmung überwunden habe, kommen mir wirklich viele Lichtblicke entgegen. Ganz klein, ganz unscheinbar sind sie und doch so lichtvoll erfüllend, dass ich sie einlagere und so eben Lichterlebnisse speichere, dadurch auch lichtvoll blicken kann.

Sonne über einer Bucht ,it Strand und einem Haufen Feldsteine

(c) Elisabeth Kriechel

Ich habe nicht gesagt, daß auch meine Blicke oft verschattet sind. Aber diese Eigenverschattung zu bemerken und wegzuwischen, das allein hat mir ganze Lichtstrecken eröffnet. Es geht, es ist wirklich machbar, im grauesten Grau Licht zu entdecken. Und wie gut tut es, dann auch noch einzulagern und innerlich lichter zu werden.

Ein Lob dem Licht, daß auch eben durch sich selber Schatten produziert, aber die gehören dazu und auch die liebe ich, denn da kommt das Licht noch mehr heraus. Ja, lichter geht es nicht mehr, also lobe ich Beides und stelle mich dann – je nach Gelegenheit – auf die helle Seite oder sage lieber Sichtweise.

Elisabeth Kriechel

  2 comments for “Licht und Blick – Zwei Begriffe vereint in einem Wort

  1. Birgit
    24. November 2017 at 10:58 am

    Wunderbare Wortspiele! Und die Sicht auf den Alltag und die Dinge des Lebens gefallen mir.

    • Joschi
      24. November 2017 at 6:48 pm

      Liebe Frau Kriechel. Ich lese jeden Ihrer Beiträge mit Aufmerksamkeit
      und fühle mich danach im Innersten bereichert. Ihre Fähigkeiten,
      LICHT zu erblicken und wahrzunehmen , im Herzen und in
      der Seele, bewundere ich. Joschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.