Das kann Selbsthilfe!- Chancen für jedes Alter

Selbsthilfetage, Plakat mit drei Stilisierten Personen, die sich an den Händen halten

(c) Netzwerk Selbsthilfe

Unter dem Motto „Das kann Selbsthilfe!- Chancen für jedes Alter“ organisiert das Netzwerk Selbsthilfe am 8. und 9. September 2017 die 16. Bremer Selbsthilfetage in der Unteren Rathaushalle.

Das Bremer Netz der 700 Selbsthilfegruppen ist gut verknüpft und bietet für Menschen in persönlichen Krisen oder bei Erkrankungen und Behinderung die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Dies ist eine wertvolle und zusätzliche Unterstützung im Alltag. Immer mehr Gruppenangebote berücksichtigen dabei, dass der Austausch sich nicht nur auf das gleiche Thema/ Krankheit bezieht, sondern auch, dass das Lebensalter Perspektiven eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung der neuen darstellt.

„Ein Gruppenbesuch kann neben der Behandlung wesentlich zur Verbesserung beitragen. Der Wunsch, sich mit gleich Betroffenen auszutauschen, hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen“ sagt Sabine Bütow Geschäftsführerin der Selbsthilfekontaktstelle in Bremen.

Die Selbsthilfetage haben auch Angehörige im Fokus

Auch Angehörige und Menschen aus dem sozialen Umfeld finden mit speziellen Angeboten in der Selbsthilfe ein „offenes Ohr“ und können so in ihrer Überlastung neue Sichtweisen für sich selbst entwickeln.

Über 50 Gruppen aus verschiedenen Themenbereichen und das Netzwerk Selbsthilfe mit der umfangreichen Datenbank zu Selbsthilfeangeboten und Beratungsstellen in Bremen und Umzu beantworten Ihnen persönlich an zwei Tagen Ihre Fragen. „In der Selbsthilfe ist das Angebot so vielfältig, dass niemand mit seinen Sorgen und Problemen alleine bleibt“, so Imke Boidol, Beraterin im Netzwerk Selbsthilfe.

Das Spektrum der ausstellenden Gruppen ist groß und umfasst Themen wie psychische und chronische Erkrankungen, Beeinträchtigungen und Sucht. Neben den gesundheitsbezogenen Themen gibt es auch Gruppen zu Familie und Pflege. Auch einige seltene Erkrankungen sind mit einem Stand vertreten.

Die Öffnungszeiten sind am Freitag, den 08.09. von 12 – 18 Uhr und am Samstag den 09.09. von 10 – 16 Uhr.

Flyer SelbsthilfeTage 2017

Die Selbsthilfebewegung hat in den letzten 30 Jahren viel erreicht. Sich immer wieder neu ausrichten und auf Veränderungen eingehen ist eine Herausforderung. Das kann Selbsthilfe! Die Selbsthilfebewegung bietet Chancen für jedes Alter!

Junge Selbsthilfe im Blick

Mit einer Zusatzveranstaltung sollen sowohl neue Wege durch die Junge Selbsthilfe, dem Generationswechsel in den Gruppen als auch die Chancen der Weiterentwicklung in der Selbsthilfe diskutiert werden.

  • Impulsvortrag: Birgit Tillmann vom vdek für die Krankenkassen in Bremen
  • Kurzinterviews mit Gisela Nawroth von der Tinnitusgruppe Bremen und
  • Manuel Quinckardt von der Mukoviszidose Selbsthilfe Region Bremen e.V.

Diese Veranstaltung findet statt am Mittwoch, den 6. September, von 15 – 17 Uhr im Wall-Saal der Stadtbibliothek Bremen, Am Wall 201.

Im Anschluss daran wird es am 06.09. um 18 Uhr einen Senatsempfang von der Senatorin Anja Stahmann in der Oberen Rathaushalle geben, bei dem das Engagement der vielen Selbsthilfeaktiven gewürdigt wird. Mit einem Danke-Schön-Konzert wird der Abend ausklingen.

Logo Netzwerk Selbsthilfe

(c) Netzwerk Selbsthilfe

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Tel. 0421 – 70 45 81 beim Netzwerk Selbsthilfe (Selbsthilfekontaktstelle), Faulenstraße 31, 28195 Bremen.

Eine Übersicht über die angebotenen Gruppen finden Sie auf dem unserem Selbsthilfe Wegweiser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.