Schließung der Hallenbäder während der Sommerferien

Schließung der Hallenbäder, Badeanzug und Badehose auf der Leine

Der kleine Unterschied (c)Grübner

Bereits 2015 und 2016 haben die Bürger des Bremer Ostens gegen die Schließung der Hallenbäder während der Sommerferien protestiert. Um für dieses Jahr von einer Schließung abzusehen, fordern die Seniorenvertreter des Bremer Ostens den Vorstand der Bremer Bäder GmbH auf, von einer Schließung Abstand zu nehmen.

Den älteren Menschen in Bremen sollte die Möglichkeit zur Wassergymnastik und zum Schwimmen im warmen Wasser nicht genommen werden. Eine Schließung würde dem vom Bundesministerium für Gesundheit propagierten Gesundheitsprogramm „Gemeinsam in Bewegung setzen“ widersprechen. Es kann doch nicht sein, dass die Politik einerseits fordert, man möge etwas für die Gesundheit tun, und andererseits schweigt, wenn die Hallenbäder im Sommer geschlossen werden.

Die Bremer Seniorenvertretung fordert, die Schließung der Hallenbäder 2017 und in Zukunft abzuwenden.

Ernst Benthien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.