Schattenkopie …

Schattenkopie, Locky Bildschirm mit Datenflut

(c) Robers

… was könnte das nur sein?! Wenn ich auf meinem Computer eine Datensicherung vornehme, erscheint am Anfang und am Ende die Information „Eine Schattenkopie wird erstellt“.

Ich habe als Nicht-Fachmann einmal nachgeschaut, was dieses merkwürdige Wort bedeutet:

Im Hintergrund legt der PC regelmäßig Kopien aller persönlichen Daten an. Diese ermöglichen es, eine bestimmte Datei – zum Beispiel diesen Artikel – auf einen früheren Zustand (eine frühere Version) zurückzusetzen. Damit lassen sich dann auch Änderungen rückgängig machen oder man kann – noch praktischer – bei einem Schaden die Datei wiederherstellen. Es ist also eine Form der Datensicherung. Ein anderes Wort für Schattenkopie ist übrigens Vorgängerversion.

Heiner Brünjes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.