Schöne Mode – Schöne Menschen

Schönheit

Frau betrachtet Seidenstrumpf

Erik Liljeroth, Nordiska museet [CC BY 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0)], via Wikimedia Commons

Das Lied „Will I be pretty?“ sang Doris Day als ich noch ein Kind war. Die Melodie klang lustig und ich fragte mich schon damals, wer wohl festlegte, was Schönheit war. Waren es die Eltern, die uns Kindern vermittelten, was schön war und was nicht, oder waren es seinerzeit auch schon die Medien?

Schöne Mode

Je nachdem, was gerade in der aktuellen Modewelt angesagt ist, wird entschieden, ob ein Kleidungsstück schön oder hässlich ist. Sieht man sich jahrzehntealte Fotos an, dann wird die damalige Mode entweder verteufelt oder verherrlicht. Wer setzt diese Maßstäbe? Die Industrie, die verkaufen will oder der Kunde, der die Entscheidung trifft, was er kaufen will?

Schöne Menschen

Häufig beobachte ich, dass Jugend und Schönheit in einem Atemzug genannt werden. Da wir ja alle vom Tage der Geburt an älter werden ist es tröstlich und großartig ältere Menschen zu beobachten, die aufgrund ihrer Reife, ihrer Zufriedenheit und Dankbarkeit eine total entspannte, innere Schönheit ausstrahlen.

Sophie Mory

  1 comment for “Schöne Mode – Schöne Menschen

  1. Luise
    9. November 2016 at 11:00 pm

    Genau so ist es. Es hat nicht unbedingt mit Jugend zu tun, ob ein Mensch schön ist. Die innere Schönheit ist viel wichtiger. Ich bin froh, dass ich mich nicht mehr mit der neuesten Mode auseinandersetzen muss oder will oder brauche. Wenn man über den Nebensächlichkeiten stehen kann, ist es ein großer Gewinn.
    Luise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.