Monthly Archives: Oktober 2016

ALTERnative – Senioren-Thementage

Älter werden in Bremen, Jenseits der Fünfzig Vier Senioren auf einer Bank

Von Donnerstag, dem 17. November bis Donnerstag dem 24. November finden im Bürgerhaus Weserterrassen die ALTERnativen – Senioren-Thementage statt. Erst im Alter haben viele Menschen Zeit, einmal ausführlich auf das Erlebte zurückzublicken oder sich Gedanken um die Zukunft zu machen. Wie ging das eigentlich mit Kind und Haushalt und Beruf? Wie möchte man wohnen? Findet…

Mein liebster Ort: Mit der Bahn durch Bremen

Mit der Bahn durch Bremen, Mann in einer Straßenbahn

Einer meiner liebsten Orte ist die Bank in der Straßenbahn. Ich mag es, durch die Stadt zu reisen und mir Gegend und Leute anzuschauen, ohne selbst aufpassen zu müssen. Besonders gern fahre ich mit der Linie 4 durch Bremen, weil man während der Reise von Arsten bis nach Lilienthal so ziemlich alles zu sehen bekommt,…

Bremen hat ein Herz für Handgefertigtes

Handgefertigtes Junge Frau auf einem Verkaufstresen

Kaffee aus Oberneuland, Popcorn aus der Neustadt, Taschen aus dem Viertel, Schmuck aus Walle und vieles mehr – Am verkaufsoffenen Sonntag am 30. Oktober 2016 findet im Bremer citylab der erste „Nur Manufaktur Makers Market“ statt. Von 13 bis 18 Uhr können Besucher des citylabs die Gesichter hinter den Produkten von „Nur Manufaktur“ kennenlernen. Von…

Inkontinenz – Tabuthema war gestern…

Leben ist Sport Frau turnt auf Rasen: Hände am Boden Füße in der Luft

…Blase und Darm bei Morbus Parkinson und Multiple Sklerose (MS). Der Alltag von Menschen mit Inkontinenz kreist um die Fragen wie „Wo ist die nächste Toilette?“ oder „Wo kann ich mich waschen?“. Was für die meisten selbstverständlich ist, funktioniert einfach nicht mehr: 80% von Inkontinenz betroffen Betroffene schaffen es nicht, Harn oder Stuhl zu halten. Etwa 80%…

Der Sputnik Moment

Schöne Menschen Alte Frau mit Hantel

Ein 60-minütiger Dokumentarfilm spürt den privaten und gesellschaftlichen Chancen einer verlängerten Lebenszeit nach. Eine Chance und keine Katastrophe Wir leben heute länger, haben mit 50 noch rund 30 gesunde Jahre vor uns. Wie wollen wir umgehen mit dieser gewonnenen Zeit? Länger schlafen, die Welt bereisen, Rosen züchten? Und was, wenn alle diese Dinge getan sind?…

Mein PC Nr.1 – Firefox und Opera

Hand an Computermaus

Firefox und Opera sind Beispiele für zwei Programme, mit denen man im Internet surfen kann (Browser). Firefox ist ein weit verbreiteter Browser und vielen PC-Nutzerinnen und -Nutzern sicher bekannt. Opera war mir bis vor kurzem kein Begriff, sondern wurde mir von einem Kollegen empfohlen. Firefox Der Browser Mozilla Firefox empfängt mich beim Start ohne lästige…

Ischa Freimaak

Ischa Freimaak Kettenkarussell

Die Bremer sind in Feiertagslaune. Ja, es ist wieder soweit: In Bremen kann man sich ganz prima auf einem riesigen Rummelplatz vergnügen. Allerdings nur noch bis zum letzten Sonntag im Oktober. Danach wird  der Vergnügungspark vollständig geräumt und auf der Bürgerweide parken wieder Autos. Ich bin schon lange nicht mehr auf dem  Bremer Freimarkt gewesen.…

Licht bringen in den Lampendschungel

Lampe Deckenlampe

Glühbirnen, Halogenlampen, Energie-sparlampen oder LEDs: Welche ist nun richtig fürs Arbeitszimmer, fürs Wohnzimmer oder auch schon für die Weihnachtsbeleuchtung? „Viele Verbraucher stehen ratlos vor den Regalmetern im Bau- oder Supermarkt“, sagt Dr. Annabel Oelmann, Energieexpertin und Vorstand der Verbraucherzentrale Bremen. Die Unterschiede bezüglich Atmosphäre, Helligkeit und Energieverbrauch sind enorm. Hier bieten die Lampenkärtchen eine große Hilfe.…

Mein Ehrenamt ist für mich ein Glücksfall

Frauenportrait

Helga Fotakis engagiert sich bei den Viertelfreunden „Nach meinem Ausscheiden aus dem Berufsleben suchte ich nach neuen Aufgaben und Herausforderungen“, berichtet Helga Fotakis. „Besonders wichtig war es für mich, neue Kontakte zu knüpfen. Über eine Bekannte wurde ich vor etwa zwei Jahren auf die Viertelfreunde hingewiesen. Sie begleiten ältere Menschen bei vielen Aufgaben und bieten…

Punkt…Punkt…Komma…Strich…

Einstrichzeichnungen Zeichnung aus einem Strich

Kennen Sie Einstrichzeichnungen? Das „Haus vom Nikolaus“ bestimmt. Irmtraut Hansemann hat sich von diesem Kinderspiel zu weiteren Einstrichzeichnungen anregen lassen, die wir Ihnen in lockerer Folge zeigen. Wir finden nämlich, sie sind sehenswert.         Irmtraut Hansemann