Gesundheit aus der Apotheke

Unterschiedliche Tabletten

(c) frauenseiten ; Antje Robers

Brausetabletten, Vitaminkapseln, Beerenelixier und Superfoods – Tausende solcher Produkte sind auf dem Markt. Den Verbrauchern versprechen sie unterschiedlichen Nutzen, meistens jedoch ohne Beleg für die Wirksamkeit. Trotzdem ist das Geschäft erfolgreich: Allein in Deutschland nehmen 28 Prozent der Bevölkerung entsprechende Präparate ein.

Welche Nahrungsergänzungsmittel tatsächlich positive Effekte bei der Vorbeugung und der begleitenden Behandlung von Krankheiten haben, zeigt ein Vortrag im Treff Gesunde Nachbarschaft an der Kirchhuchtinger Landstraße 143.

Am Mittwoch, den 14. September gibt Ute Vogt-Hoffmann von der Medizinischen Seniorenberatung ab 16:00 Uhr Tipps und Informationen. Im Vordergrund stehen Präparate, die sich positiv auf Herz und Gehirn, altersbedingte Gedächtnisstörungen und Infektionen der Harn- und Atemwege auswirken.
Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für weitere Informationen steht der Treff Gesunde Nachbarschaft unter Telefon 699 31 73 zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.