Ein Ausflug in „Muttis“ Heimat

Unser Ziel ist die Uckermark, genauer die Stadt Angermünde. Wir reisen dorthin, wo der Himmel hoch ist und der Blick weit.

Bei herrlichem Wetter erkunden wir den Oderradweg. Man kann endlos radeln, mit Wind und Weite. Hier und da geht ein Reiher hoch oder ein Storch. –  Natur pur! Von der Burg in Stolpe aus, hat man einen herrlichen Blick auf das Odertal und in der Ferne auf Polen. Die Oder ist an der polnischen Seite von einem Waldgürtel begrenzt.

In Angermünde fahren wir um den Mündesee und begucken uns die Steinskulpturen, die aus Uckermärkischen Findlingen gefertigt sind. Dafür waren Künstler aus der ganzen Welt in dem Städtchen, um sie zu fertigen, aber schauen sie selbst.

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Steinskulpturen in Angermünde

(c) Gertrud v. Hacht

Gertrud von Hacht

  2 comments for “Ein Ausflug in „Muttis“ Heimat

  1. Ellen
    9. Juni 2016 at 6:51 pm

    Die Oderlandschaft habe ich vor Jahren auch so wunderbar erlebt: Wir hatten eine Radtour von Frankfurt aus gen Norden gemacht und haben uns gefreut über brütende Schwäne im Schilf und über große Versammlungen von Jungstörchen.

  2. Gisela E. Walther
    16. Juni 2016 at 11:16 am

    Ach, wie schade! Da komme ich gerade aus MeckPom heim und wusste nichts von diesen Schönheiten! Ein Jammer! Oder? Einfach nohmals hinfahren und dann hingucken. Danke für den Bericht und die schönen Fotos.Gisela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.