Was das Fest so mit sich bringt

Handgebastelte Osterdeko

(c) frauenseiten, Baumert

Osterfest

Das Osterfest scheint in manchen Familien ernsthafter gefeiert zu werden als sonstige Feiertage. Der Karfreitag ist ohnehin bereits traurig weil Jesus sein Leben verliert. Ostersonntag ist durch seine Auferstehung schon etwas fröhlicher. Man verteilt ja auch einige Geschenke und es gibt leckeres Essen. Aber so fröhlich wie Weihnachten oder Pfingsten wird die Stimmung selten. Es sei denn man lässt die Kirchengeschichte ganz weg und freut sich nur über die freien Tage.

Kurzurlaub

Viele berufstätige Menschen sind froh über die ersten drei Feiertage im Jahr, so sie nicht in der Gastronomie, im Sozialbereich oder im Gesundheitswesen tätig sind. Jedes Jahr verabschiedet man sich von Kollegen, die sich auf den ersten Kurzurlaub freuen, um Ostern zu feiern. Häufig gibt es Unstimmigkeiten, weil Familien wieder stundenlang im Stau stehen, um ihr Ziel zu erreichen und leider kehren sehr viele Menschen nicht mehr aus diesem Kurzurlaub zurück.

Birkenblüten

(c) Elfie Siegel

Frühling

Zu Ostern wünschen sich viele Menschen schönes Wetter, damit sie hinaus können in die Natur. Wenn dann aber der Wind den Regen an die Scheiben klatschen lässt, ärgern sie sich. Vielleicht sollte man sich für solche Fälle ein gutes Buch, nettes Essen oder ganz einfach einige gute Freunde einladen, mit denen man eine schöne Zeit verbringt. Man könnte auch einfach richtig lange ausschlafen.

Sophie Mory

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.