Beiläufig

Menschen beim Einkauf

Menschen beim Einkauf (c) frauenseiten.bremen

Prüfend gleitet mein Auge über ein Verkaufsregal. „Kein Problem“, erklingt hinter mir beruhigend eine Frauenstimme, „wir haben das auf Lager.“ Die Stimme der Kundin wehrt ab, sie kucke eigentlich nur, denn – sie zögert – rein theoretisch brauche sie das gar nicht.

Ich wende mich zum Gehen, werfe beiläufig einen kurzen Blick auf die Szene im Add-on-Bereich der Kaffee-Filiale: Vor der Regalwand betrachtet eine Frau Modeschmuck. Die Verkäuferin eilt zur Hintertür. Ich gehe zur kundenfreundlich automatischen Schiebetür und hinaus auf die Straße. Dort beschließe ich, meine Blicke nicht mehr – so oft – beiläufig auf die Brauch-ich-eigentlich-nicht-Artikel zu lenken.

Eleonore Born

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.