Wohnen Ü60 – wo und wie in Bremen?

Vor einigen Tagen erreichte uns folgender Aufruf einer Leserin, den wir gerne veröffentlichen, da das Thema vielen unter den Nägeln brennt:
Nach längerer Recherche im Internet und an anderen Orten in Bremen war das Ergebnis nicht sehr ergiebig, es gab nur wenig brauchbare Hinweise zum Thema Wohnen in einer WG, HG oder Mietgemeinschaft Ü60. So kam ich dann zum Redaktionstreffen des Seniorenlotsen, wo mir die Möglichkeit dieser Veröffentlichung angeboten wurde.
Meine Vorstellung ist, ein Informationsbüro für alternative Wohnprojekte Ü60 zu organisieren, wo Besucher Tipps, Anlaufadressen und Kontakte erhalten können. Ich befinde mich momentan in der Vorbereitungsphase und würde mich über unterstützendes Engagement freuen! Der Beitrag auf dieser homepage des Seniorenlotsen möchte eventuell interessierte Menschen Ü60 vielleicht für die Einrichtung einer neuen Anlaufstelle zu dem oben genannten Thema animieren.
Ich würde mich sehr über Kommentare, Angebote und Gesuche freuen und bemühe mich, so schnell wie möglich zu antworten.
MOMA

 

Nachrichten bitte an seniorenlotse@bremen.de, sie werden dann an mich weiter geleitet.

Treppenstufen mit Pflanzen

(c) Barckhausen

  2 comments for “Wohnen Ü60 – wo und wie in Bremen?

  1. Andrea
    15. Februar 2016 at 11:44 am

    Hallo MOMA und alle Interessierten,

    seit einem Monat kann man auf bremen.de über das Schwarze Brett auch nach MitstreiterInnen für bau- und mietgemeinschaftliches Wohnen suchen:
    http://schwarzesbrett.bremen.de/diverses/rubrik/gemeinschaftliches-wohnen.html

  2. Kai Windhorst
    23. Mai 2017 at 9:37 am

    Hallo MOMA,

    gibt es hier zwischenzeitlich evtl. so etwas wie eine Linksammlung /Orientierungshilfen, insbesondere für die Zielgruppe: „Junggeblieben mit leichtem körperlichen Handicap“ ?

    Viele Grüße und Dank im voraus

    Kai W.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.