Schreiben für den Seniorenlotsen

Weihnachtskekse

(c) frauenseiten, Antje Robers

Jeden Monat rufen wir unsere Leserinnen und Leser auf, für den Seniorenlotsen zu schreiben. Dafür geben wir Themen vor, die – ganz frei und assoziativ – anregen sollen, sich per kurzem Text oder auch mit Fotos an unserer Seite zu beteiligen.

Für unsere Schreibwerkstatt im Dezember freuen wir uns über Texte zum Thema „Weihnachtsbräuche“.

Sicherlich haben sie viele Erinnerungen an die Weihnachten in ihrer Familie, sei es ihre Ursprungsfamilie oder Ihre heutige. Jede Familie hat bestimmte Riten und Bräuche, die immer wieder in diesen Tagen gepflegt werden. Manche sind über generationen weiter gegeben worden, manche haben vielleicht aus anderen tregionen oder anderen Ländern erst vor kurzer zeit Einzug in Ihre Familientraditionen gehalten.

Teelichte

(c) frauenseiten, Antje Robers

Welche Bräuche zelebrieren Sie persönlich am Liebsten? Was gefällt Ihnen besonders, was Sie aus anderen Ländern kennen, was finden Sie lustig oder unverständlich? Haben Sie ein Ritual aus einem anderen Land übernommen? Wissen Sie, welchen Ursprung die Weihnbachtsrituale in Ihrer Familie haben? Welchen Sinn haben diese Bräuche für Sie? Oder finden Sie solche Rituale einfach überflüssig? Alles ist also möglich.

Uns interessieren Ihre Geschichten

Legen Sie also los und schreiben Sie für uns! Senden Sie uns Ihre Texte, auch gerne mit bis zu drei Bildern oder auch nur Bilder ohne Text (bitte das Copyright beachten) per Mail oder über unser Kontaktformular unter dem Navigationspunkt Mitmachen. Die anderen LeserInnen werden es Ihnen bestimmt danken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.