70 Jahre und (k)ein bisschen weise?

Brauner Lederkoffer

(c) frauenseiten, N. Köhler

Tja, da waren die Medien voll mit Filmen, Diskussionsrunden und Artikeln…..schließlich galt es, sich eines Themas anzunehmen, das sonst überwiegend nur in anderen Zusammenhängen behandelt wurde: es gab den Gedenktag für die Flüchtlinge und Vertriebenen des 2. Weltkrieges. Ich bin mal gespannt, ob dieser Tag nur 2015 ein Gedenktag ist/war, oder ob es von nun an in unseren Kalendern einen Platz findet.

Ich habe lange auf eine solche Aktion gewartet; bin ich doch selbst ein Flüchtling und musste 1945 meine Heimat Stettin verlassen. Das war es nicht nur alleine, denn es fehlte auch der Vater seit August 1944. Er desertierte als junger Mann schon im 1. Weltkrieg aus der Gefangenschaft und zog im September 1939 erneut in den Krieg. Die 20 Jahre zwischen 1918 und 1939 waren sein Leben, denn bis er 1944 in Rumänien vermisst wurde, waren diese Jahre ja wohl nicht als „Leben“ zu bezeichnen.

Und wir? Meine Mutter ging mit mir und meiner über 70 Jahre alten Großmutter auf die Flucht, meine Brüder waren „verschickt“, also nicht bei uns. Dieses Schicksal teilten wir mit unendlich vielen Familien. Und dann? Im Westen angekommen? Da waren wir fremd, halt Flüchtlinge und sicherlich von Vielen ungeliebt.

Wir hatten das Glück, dass wir bei Verwandten unterkamen. Aber ernähren mussten wir uns selbst. Da wir auf dem Land wohnten, gingen wir nach der Schule zu den Bauern, bekamen ein Mittagessen und halfen bei der Arbeit auf dem Hof. Teils wurden wir als „Flüchtlinge“ mit Argusaugen beobachtet, teils wurden wir aber auch sehr freundlich aufgenommen und versorgt. Flüchtlinge blieben wir.

Und wenn es jetzt (endlich) einen Gedenktag für die Flüchtlinge und Vertriebenen gibt, dann wurde das auch höchste Zeit. Sicher, auch die Menschen im Westen verloren Hab und Gut und auch Angehörige. Aber: sie durften in ihrer Heimat bleiben.
Dieser Gedenktag war längst überfällig.

Gisela E. Walther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.