Lernen auf dem Dachgarten

Bremer Volkshochschule stellt neuen Dachgarten vor

Beet mit Schnittlauch und Petersilie

(c) Elfie Siegel

Seit Mai befindet sich auf dem Dach der Bremer Volkshochschule im Bamberger-Haus ein besonderer Lernort – der VHS-Dachgarten. Mitten in der Innenstadt sprießen künftig regionale und saisonale Gemüsesorten und Kräutern sowie würziger Hopfen in mobilen Pflanzkästen, wie man es vom Roof-Top-Gardening kennt. Der VHS-Dachgarten wird in das bestehende Programm und die Entwicklung neuer Angebote zunehmend mit einbezogen. Bereits jetzt finden zahlreiche Kurse phasenweise direkt im Dachgarten statt oder weisen thematisch einen Bezug zu ihm auf. Die Menschen sollen durch die unterschiedlichen Veranstaltungen angeregt werden, sich über die sozialen, kulturellen und Altersgrenzen hinweg zu Themen wie Stadtentwicklung, Urban-Gardening, gesunde Ernährung und Stressbewältigung auszutauschen. Gebaut wurde der mobile Stadtgarten in Kooperation mit der integrativ arbeitenden Gemüsewerft Bremen, die viel Wissen für das Errichten von Stadtgärten mitbringt. Mit dem Dachgarten beteiligt sich die Bremer Volkshochschule an „BioStadt Bremen – reginal.nachhaltig.fair“, einem Projekt des Senators für Arbeit, Wirtschaft und Häfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.