20. Welttag des Buches

Bücher im Regal

(c) Elfie Siegel

Der heutige Welttag des Buches wird auf dem Bremer Marktplatz begangen und die Redaktion des Seniorenlotsen fragt sich, welche Bücher ihre Leserinnen und Leser lieben.

Dass Liebe und Lesen eng miteinander verbunden sind, zeigt sich nicht nur in der Fülle an Liebesromanen. Ob auf Papier oder digital, ob ein bestimmter Titel oder ganz allgemein – Bücher sind Herzenssache! Und in diesem Jahr feiert diese Zuneigung ein besonderes Jubiläum:

Heute, am 23. April 2015 findet der 20. Welttag des Buches statt. Das soll auch im Herzen Bremens gewürdigt werden. Unter der Schirmherrschaft von Bürgerschaftspräsident Christian Weber, Handelskammer-Präses Christoph Weiss und Stadtbibliotheksdirektorin Barbara Lison laden Bremer Leseförderungs- und Literatur-Institutionen sowie das Instituto Cervantes an diesem Tag von 11 bis 17 Uhr auf den Marktplatz ein. Um 12 Uhr kommen die Schirmherren der Aktion, Bürgerschaftspräsident Christian Weber, Handelskammer Präses Christoph Weiss und Stadtbibliotheksdirektorin Barbara Lison zur Eröffnung der Aktion auf dem Marktplatz zusammen.

Sie greifen dabei die katalonische Tradition auf, an diesem Tag der Bücher und der Liebe, dem Sant Jordi, Bücher und Rosen zu verschenken. Die Buchgeschenke kommen von der BremerLeseLust, vom Carl Schünemann Verlag und vom Weser-Kurier.

Für alle, bei denen es bislang noch nicht gefunkt hat, findet außerdem ein „Speed Date with a Book“ statt: Zahlreiche „erste Seiten“ bieten die Möglichkeit, sich Hals über Kopf in ein Buch zu verlieben – und es gleich in der Stadtbibliothek auszuleihen.

Die Redaktion des Seniorenlotsen würde nun zu gerne wissen, welche Bücher ihre Leserinnen und Leser bevorzugen. Haben Sie Tipps für die anderen? Gibt es Bücher, die sie schon mehr als einmal gelesen haben? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion, wir sind gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.