Meine Baustelle

Irmtraut Hansemann beschreibt ihre persönliche Baustelle auf ganz besondere Weise in einem Gedicht.

Frau kauert und hält sich ihren Kopf

(c) Wittmann

Meine Baustelle

Mein Kopf
eine Baustelle.

Es hämmert,
klopft,
mauert.
Ich bin jedes Zimmer.
Wäsche im Bad,
Topf auf dem Herd,
Blumen in der Vase.
Ätzende Bilder.
Überall.

In meinem Kopf
eine Baustelle.
Es wird gemauert,
geklopft,
gehämmert.
Irmtraud Hansemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.